weather-image
13°

Mandelring-Quartett gibt in Bad Pyrmont 17 Ensembles aus ganz Deutschland Unterricht

Wenn Profis Amateure inspirieren

Bad Pyrmont. Die Reputation des Mandelring-Quartetts ist mächtig. Das international renommierte Streichquartett aus Neustadt an der Weinstraße, schon 2008 als legitime Nachfolger des legendären Alban-Berg-Quartetts postuliert, ist Freunden der Kammermusik bestens bekannt. Und in Bad Pyrmont sind Sebastian Schmidt (Violine), Nanette Schmidt (Violine), Roland Glassl (Viola) und Bernhard Schmidt (Violoncello) schon seit 1996 fast zu Hause, inspirieren sie mit ihrem Können doch zahlreiche Amateur-Streichquartette.

veröffentlicht am 05.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:41 Uhr

270_008_6902886_pn201_0502.jpg

Autor:

Rudi Rudolph
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Kursen und Workshops, die 1996 zunächst im Sanatorium Dr. Umland begannen und jetzt in der m&i-Klinik gehalten werden, geben sie ihr umfangreiches Wissen sowie ihren emotionalen und persönlichen Zugang zur Musik weiter. In diesem Jahr hatten sich in der Klinik 17 Amateur-Ensembles unter der Organisation von Carolin Ahrendt und Gisela Kangler eingefunden, die seit Donnerstagabend ein umfangreiches und strapaziöses, dennoch buntes und lehrreiches Programm absolvierten.

„Das ist wie bei einem Spitzenkoch,“ erläutert Heinrich Färber, Cellist beim „Ahrensburger Streichquartett“. „Seine Gerichte sind ein Genuss, aber wenn man sie nachkochen will, ist es etwas ganz anderes.“ Sein Gewinn aus dem Wochenende sind „viele kleine Tricks und Kniffe, aber vor allem die Sicht von außen auf unser Spiel und damit hervorragende Anregungen und Hinweise“.

Über die Tage hatte das Mandelring-Quartett ab Freitag jeweils mit zweien seiner Musiker für jedes Quartett fünf Unterrichtsstunden vorgesehen. In der übrigen Zeit konnte frei musiziert, geprobt oder bei anderen Streichquartetten hospitiert werden.

Nach einem bunten Abend folgte stets ein Konzert des Mandelring-Quartetts. Hier demonstrierten sie ihren hohen Anspruch an das Erfassen der geistigen Dimension, das Ausloten der emotionalen Extreme und die Arbeit am Detail. Für die Teilnehmer entstanden ungemein fruchtbare Anregungen.

In den einzelnen Formationen, darunter auch ein Duo, das „Duo passiv“ aus Hamburg und ein Quintett, das „Spaßquintett“ aus Hannover, sind Musiker aller Couleur vertreten. Da findet man Allgemeinärzte, Geigenbauer, Chirurgen und auch eine Regierungsmitarbeiterin ist vertreten. Und sie kommen aus Hamburg, St. Peter-Ording, Karlsruhe, Schwerin, Stuttgart und München. Ihre Gruppen tragen teils skurrile Namen wie „Ludwigs Erben“, „Absaits“ oder „Thèmes russes“, andere geben Auskunft über regionale Zugehörigkeit wie „Heide-Quartett“, Wackernheimer Quartett“ oder „Karlsruher Quartett“.

Am Sonntagnachmittag traten dann acht der Ensembles zu einem großen Abschlusskonzert an und begeisterten im vollbesetzten Vortragsraum der m&i-Klinik viele interessierte Pyrmonter und ihre Kurs-Mitstreiter. Dabei setzte das Mandelring-Quartett mit dem kompletten Streichquartett op. 12 Es-Dur einen brillanten, homogenen und fulminanten Schlusspunkt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt