weather-image
Ein etwas anderer Gottesdienst in der Kapelle von St. Laurentius

Wenn Gedanken fliegen lernen

Bad Pyrmon. Hell erleuchtet die hereindrängende Frühlingssonne die freundliche und eine familiäre Atmosphäre ausstrahlende Kapelle von St. Laurentius. Der Raum füllt sich, und die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes im Glockenschäferweg scheinen gespannt zu sein, unter welchem Motto an diesem Mittwochmorgen ihr Gottesdienst ablaufen wird.

veröffentlicht am 25.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:41 Uhr

270_008_7110398_pn202_2504.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Pfarrer i. R. Walter Heinrichsrüscher hat sich dieses Mal etwas Besonderes für die Besucher seines Gottesdienstes ausgedacht und bunt gefärbte Federn an sie verteilen lassen. „Federleicht ist ein Wort, das wir schon oft gesagt oder von anderen gehört haben. Das ist doch federleicht oder wenn doch nur unsere Wünsche sich federleicht erfüllen lassen würden“, stimmt er ein und führt zur Verdeutlichung ein kleines Experiment vor. „Wie auch unsere Gedanken so manches Mal federleicht zu entfliegen scheinen.“ Und, unterstützt von Anke Schaper aus dem Haus St. Laurentius, steigen bunte Federn empor und schweben scheinbar ziellos umher.

In ihrem folgenden Dialog gehen beide auf das Vergessen ein, versuchen einfache und alltägliche Erklärungsbeispiele zu geben und Ängste davor zu nehmen, dass etwas zu vergessen keine Katastrophe des Lebens sei. Ihre Worte und Gedanken finden sich auch in dem Betrag von Susanne Henze aus dem Mitarbeiterteam des Altenheims wieder. „Das Jahr der Demenz hat die Pusteblume als Symbol, deren Blütensamen davonschweben und verwehen wie Gedanken und Erinnerungen. Dennoch stehe die Blume selbst fest verwurzelt und existent wie auch der Mensch selbst“, erklärt sie den Teilnehmern und erwähnt dabei spezielle Fortbildungen, die in diesem Jahr, das den an Demenz erkrankten Menschen gewidmet ist, durch den Verein katholischer Alteneinrichtungen durchgeführt werden.

Diese Symbolgottesdienste in der Kapelle von St. Laurentius in Holzhausen finden an jedem 1. und 3. Mittwochmorgen statt und sind für jedermann offen.ti

Pfarrer i.R. Heinrichsrüscher und Anke Schaper lassen Gedanken in Form von Federn fliegen.ti



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt