weather-image
16°

Wenn die Barrierefreiheit zu teuer wird

Bad Pyrmont (uk). Die Stadt Bad Pyrmont mit ihren vielen älteren Mitbürgern hat sich zum Ziel gesetzt, Rollatorennutzern, Rollstuhlfahrern, Sehbehinderten und Eltern mit Kinderwagen Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Barrierefreiheit ist das Stichwort.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 15:33 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

Dietrich Marienfeld auf dem Gehweg in der Marienstraße, über den sich, wie er berichtet, immer wieder ältere Leute beschweren. Den Anliegern war ein barrierefreier Weg zu teuer. Foto: uk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Grundsätzlich, so wird im Rathaus betont, achte man bei jeder größeren Straßenbauausnahme und jedem Endausbau eines Wohngebietes darauf, unnötige Hindernisse zu vermeiden – vorausgesetzt die Anlieger spielen mit. Die werden nämlich zur Kasse gebeten, wenn ein Endausbau ansteht. Bis zu 90 Prozent der Kosten können in einer reinen Anliegerstraße umgelegt werden. In der Marienstraße, die im Herbst vergangenen Jahres fertig wurde, ist das der Fall. Als „Prachtstück“ loben Anlieger das Ergebnis.

Doch der Geheweg im unteren Teil der Marienstraße ist alles andere als bürgergerecht. Statt mit Gehwegplatten findet sich hier ein Schotterrasen, der zumindest Rollatoren das Fortkommen schwierig macht. Die Stadtverwaltung trägt nicht direkt die Verantwortung für den wenig benutzerfreundlichen Gehweg. „Den Anliegern war eine Pflasterung zu teuer“, berichtet Hans-Joachim Böhnke von der Bauverwaltung. Das waren zwar nicht alle, doch diejenigen, die sich dafür aussprachen, waren in der Minderheit.

Mehr zu dem Thema, lesen Sie in der Printausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare