weather-image
27°
Humboldt-Gymnasium entlässt 91 Abiturienten / Traumnote für Vina Zielonka / Vier müssen erneut ran

Wenn der „schärfste Jahrgang“ Abschied nimmt

Bad Pyrmont. Endlich mal die Lehrer ungestraft auf den Arm nehmen – das wünschen sich viele Schüler. In Schulzeiten erfüllt sich dieser Wunsch aber nur selten. Anders bei der Entlassungsfeier nach dem Abitur, am Samstag im Konzerthaus: Da war die Gemütsbewegung offenbar so heftig, dass ein Schüler einen Lehrer (Namen tun hier nichts zur Sache) liebevoll packte und in die Luft hob.

veröffentlicht am 09.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_5634356_pn201_0907_5sp_Humboldt_Abschied_Hei_706.jpg

Autor:

Karin Heininger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und irgendwie passte das zu diesem „schärfsten Jahrgang aller Zeiten“, wie die Vorsitzende des Schulelternrates, Vera Wiedel, die 91 Absolventen des Humboldt-Gymnasiums nannte. Sie hatten den Endspurt ihrer Reifeprüfung unter das abgewandelte MacDonald’s-Motto „Los Abiwochos“ gestellt. Polyglotte Wesen, wie Oberstudiendirektorin Claudia Herrmann fand. Auch wenn die jungen Menschen einer Fast-Food-Generation angehörten, habe es für sie nicht nur weiche, leicht verdauliche Schulkost gegeben, sondern auch harte Brocken. „Doch dieser Jahrgang hat Nervenstärke und Kampfgeist bewiesen und in der Abiwoche ein Feuerwerk an Kreativität und Humor entfacht“, betonte sie. Die Direktorin lobte auch das soziale Engagement der Abiturienten, das während ihrer Schulzeit in zahlreichen Projekten seinen Niederschlag gefunden habe.

Am Symbol eines Leuchtturms gab Bürgermeisterin Elke Christina Roeder den jungen Frauen und Männern Wünsche für ihre zukünftigen Lebensziele mit auf den Weg. „Doch Ziele können sich ändern, und irgendwann werden Abiturnoten unwichtig. Das Humboldt-Gymnasium hat ihnen ein gutes Fundament mitgegeben“, versicherte sie.

Sehr persönliche und inhaltlich fundierte Abschiedsreden hielten die Vorsitzende des Elternvereins, Martina Nöltker, und des Schulelternrats, Vera Wiedel. Die Schülersprecher Marc Engelke und Mathis Niemeyer sagten im Namen aller Mitschüler Lebewohl. Als Vertreter der Abiturienten hatten Jasmin Pfennig und Dennis Wiedbrauck auch die vier im Blick, die das Abitur diesmal nicht geschafft haben. „Macht weiter, ihr packt das“, riefen sie ihnen zu.

Als beste Schülerin wurde Vina Zielonka für ihre Traumnote 1,0 von der Stadt geehrt. Andere Schüler und Schülerinnen wurden für besondere Leistungen von den entsprechenden Fach-Gesellschaften auf Bundesebene ausgezeichnet. Markus Rausch, Maximilian Mehl, Till Schaper, Sebastian Schmidt und Dennis Wiedbrauck für Physik, Ali Jamali für Chemie, Jana Pydd für Mathematik sowie Sarah-Lena Kolle für Erdkunde. Auch wurden einige Absolventen als Streitschlichter und als Paten für die Klassen fünf und sechs geehrt.

Band und Chor der Oberstufe sowie ein Lehrerchor gestalteten den musikalischen Rahmen der Feier.

Einige Eltern und Abiturienten erlebten beim Verlassen des Konzerthauses allerdings eine unerfreuliche Überraschung: Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts hatten auf der Unteren Hauptallee großzügig Knöllchen verteilt. Zwar ist dort das Parken auf den Gehwegen tagsüber eigentlich nicht gestattet. Doch bei zwei Veranstaltungen im Kurbezirk (Abifeier und Fürstentreff) hätte man vielleicht einmal ein Auge zudrücken können...

Die Ausgezeichneten (v.li.): Sarah-Lena Kolle (Erdkunde), Vina Zielonka (Abi-Durchschnitt 1,0), Jana Pydd (Mathe 15 Punkte ), Sebastian Schmidt, Till Schaper (beide Physik), Jasmin Pfennig (Jahrgangssprecherin), Markus Rausch, Maximilian Mehl (beide Physik), Dennis Wiedbrauck (Jahrgangssprecher und Physik) und Ali Jamali (Chemie ). Foto: Hei

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare