weather-image
25°

Wenn das Lernen ein Problem ist

Bad Pyrmont (red). Mit einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Montag, 27. April, um 19.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums wollen der Verein „Sprungtuch Hameln-Pyrmont“ und die Pyrmonter Schulen Eltern, Lehrern und der Öffentlichkeit Infos zu Teilleistungsstörungen geben. Das Thema lautet „Chancengleichheit? – Legasthenie, Dyskalkulie und AD(H)S im Spannungsfeld zwischen Medizin, Bildung und Gesellschaft“. Referenten sind Dr. Jacobs, Lerntherapeut und Leiter der Psychologischen Kinderambulanz der Universität Bremen, und Bert Halbwachs, Leiter des Förderzentrums Detmold. Sie beantworten Fragen wie „Was sind die Ursachen für solche Lernprobleme?“, „Wie kann sich die Schule auf solche Kinder einstellen?“ und „Wie kann man Kindern mit einer Teilleistungsstörung beim Lernen helfen?“. Der Verein Sprungtuch hat sich zur Aufgabe gemacht, für betroffene Familien eines Kindes mit einer Teilleistungsstörung Ansprechpartner zu sein. Der Verein ist im gesamten Landkreis aktiv und hilft Betroffenen dabei, mit Lese-Recht-schreib- und Rechenschwäche sowie Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom umzugehen.

veröffentlicht am 24.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?