weather-image
16°

Verkehrswacht setzt künftig an den Schulen spezielle Brille zu Demonstrationszwecken ein

Wenn Alkohol das Autofahrer-Hirn vernebelt

Bad Pyrmont (Hei). Dieter Fuhrmann, stellvertretender Vorsitzender der Ortsverkehrswacht Bad Pyrmont griff einige Male daneben, als er ein Wasserglas zu fassen versuchte. Und Sabine Spiegel, Leiterin des städtischen Ordnungsamtes, glaubte gar den Boden unter den Füßen zu verlieren. Schuld an dieser Unsicherheit war eine neue ,,Rauschbrille“, die den Probanden einen 1,3-Promille-Zustand vorgaukelte.

veröffentlicht am 07.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4085369_bowe101_03.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Kreisgeschäftsführer der Verkehrswacht, Klaus Stolzenberg, hatte diese Brille mit speziell gefertigten Gläsern zur Jahreshauptversammlung der Ortsverkehrswacht in die Kursana-Residenz mitgebracht. ,,Die meisten Menschen schätzen sich selbst nach einem Alkoholgenuss total falsch ein und glauben, sie seien noch verkehrstüchtig. Doch diese Brille ist unbestechlich: Wahrnehmung und Verhalten ändern sich erheblich“, betonte Stolzenberg.

Schon nach dem Genuss der bei Jugendlichen so beliebten Alcopops sind Aufnahmefähigkeit und Reaktionsvermögen stark beeinträchtigt, wie ein Test mit der „Rausch-Brille“ zeigte.

Die Kreisverkehrswacht stellt eine solche Brille den Kollegen vor Ort zur Verfügung. Damit soll vor allem den Jugendlichen in der Simulation vor Augen geführt werden, wie Alkohol- und auch Drogengebrauch das Verhalten negativ verändern. „Um den Jugendlichen klarzumachen, wie sehr schon Alcopops das Wahrnehmungsvermögen beeinträchtigen, werden wir die Brille in den Pyrmonter Schulen einsetzen“, kündigte der Vorsitzende Friedhelm Guternacht an.

Außerdem plant die Pyrmonter Verkehrswacht für den Schulanfang wieder die Aktion ,,Kleine Füße“, bei der die Schulwege der Abc-Schützen mit gemalten gelben Füßen auf dem Pflaster markiert werden. Ein Bustraining für Viertklässler unter Beteiligung der Verkehrswacht sei von den Schulleitungen angeregt worden, um den Kindern zum Beispiel das Problem des ,,Toten Winkels“ bewusst zu machen. Dieses würde sich eventuell auch für Senioren anbieten, von denen es in der Kurstadt bekanntlich viele gebe, unterstrich Guternacht.

Im Bemühen um neue Mitglieder (der Ortsverein hat zur Zeit 52) könnten die Kinder als Multiplikatoren dienen, da sie durch die regelmäßigen Fahrradprüfungen, den Besuch der Jugendverkehrsschule Hameln und andere Aktionen den größten Kontakt zu der Organisation hätten, wurde in der Diskussion geäußert.

Der bisherige Aktionsleiter Dieter Fuhrmann wurde zum zweiten Vorsitzenden der Verkehrswacht gewählt, seine bisherigen Aufgaben übernimmt künftig Kerstin Guternacht.

Verkehrswacht-Vize Dieter Fuhrmann im Selbsttest mit der „Rausch-Brille“, die ihn einige Male daneben greifen ließ.Foto: Hei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?