weather-image
10°

Weniger Streusalz, weniger Gas

Bad Pyrmont. Ein wenig Schnee, immer wieder einmal überfrierende Nässe in den Morgenstunden – und das war es auch schon mit dem Winterdienst des städtischen Bauhofes in diesem Jahr. Die milden Temperaturen schlagen sich natürlich im Streusalzvorrat nieder. „Bislang haben wir 130 Tonnen Streusalz verbraucht, das sind 40 Prozent der eingelagerten Menge“, berichtet der für den Bauhof zuständige Fachbereichsleiter Hans-Joachim Böhnke auf Anfrage. Üblich seien sonst in diesem Zeitraum 350 Tonnen. Das entlastet die städtischen Finanzen, sofern das dicke Ende nicht noch kommt, wonach es aber zurzeit nicht aussieht. Gleiches gilt für die privaten Haushalte. „In den ersten acht Wochen dieses Jahres haben wir 20 Prozent weniger Erdgas verkauft“, berichtet Stadtwerkechef Dieter Boldt. Das lässt für die Heizkostenabrechnung 2014 durchaus hoffen.uk

veröffentlicht am 26.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6972700_pn112_2602_5sp_jl_BP_Salzlager.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt