weather-image
22°

Rückgang von fünf Prozent bei Firmenpleiten

Weniger Insolvenzen

Detmold. 160 Unternehmen haben von Januar bis September 2013 beim Detmolder Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das sind 4,8 Prozent weniger als in dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. „Die robuste Konjunkturlage der lippischen Wirtschaft hat zu diesem kontinuierlichen Rückgang beigetragen“, interpretiert Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold, dieses Ergebnis.

veröffentlicht am 18.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Allerdings waren mit 1530 (Vorjahr 873) Arbeitnehmern deutlich mehr Arbeitnehmer davon betroffen als im Vorjahreszeitraum. In erster Linie mussten mit jeweils 27 Fällen Unternehmen des Handels (Vorjahr 30) und des Baugewerbes (Vorjahr 18) den Gang zum Insolvenzrichter antreten. Im Gastgewerbe meldete 23 Betriebe (Vorjahr 19) eine Insolvenz an. Im verarbeitenden Gewerbe waren 18 Unternehmen (Vorjahr 16) betroffen. Rückläufig waren die Anträge bei den Freiberuflern (17; Vorjahr 20). Hier stellten hauptsächlich Unternehmensberater einen Antrag auf Insolvenzeröffnung. Mit 12 Fällen informierten die sonstigen Dienstleistungsunternehmen über eine Halbierung der Insolvenzanträge. In den ersten neun Monaten dieses Jahres beantragten 258 (-16,8 Prozent) weitere Schuldner die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Dabei handelt es sich fast nur um Verbraucherinsolvenzen. Die Gesamtzahl der Insolvenzen war mit 455 Schuldnern um 8,5 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Die hierraus resultierenden Forderungen summieren sich nach vorläufigen Ergebnissen auf 354 (Vorjahr: 108) Millionen Eu-

ro. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?