weather-image
13°
Heike Beckord zur Nachfolgerin gewählt / „Politisches Klima ist nicht gut“

Watermann gibt Vorsitz der SPD ab

Bad Pyrmont (yt). Die Pyrmonter SPD hat mit Heike Beckord (43) eine neue Vorsitzende. Sie wurde von den 42 Wahlberechtigten bei der Jahreshauptversammlung des Stadtverbands ohne Gegenstimme zur Nachfolgerin von Ulrich Watermann gewählt.

veröffentlicht am 12.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4074913_pn101_1303.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Basisarbeit ist zwar sehr wichtig in unserer Partei“, erklärte der Landtagsabgeordnete bei seinem Abschied aus dem Vorstand des SPD-Stadtverbands Bad Pyrmont, „dennoch muss die Arbeit anders verteilt werden.“ Zu Stellvertretern wurden Siglinde Patzig-Bunzel und Uwe Schrader gewählt. Brigitte Schrank wurde als Schatzmeisterin bestätigt.

Watermann nutzte die Gelegenheit, auf das derzeitige politische Klima in der Stadt hinzuweisen, das er als nicht besonders gut empfinde. Vor allem kritisierte er manche Kreise um den CDU-Fraktionsvorsitzenden Heinz Zühlke als polemisch, wenn sie mit Vorliebe öffentlich promptes Umsetzen von Ideen einforderten. „Die heute publikumswirksam jammern, haben früher auch nichts schneller bewegt, denn Ideen brauchen Partner mit Geld, die sie aufgreifen.“ Und so forderte er „im Interesse der Bürger, die politische Kleinkriege leid sind, eine Kultur des Miteinanders, um in der Sache weiterarbeiten zu können.“

Die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller forderte angesichts der Wirtschaftskrise, deren Wellen noch längst nicht versandet sind: „Lasst uns an unsere Wurzeln denken.“ Eine Neiddebatte lehnte sie ab, wünschte sich aber, dass die Menschen wieder vom Lohn ihrer Arbeit leben können. Auch dass die Arbeitsqualität sinke, bedauerte sie: „Die Arbeitsbedingungen sind so überzogen, und die Arbeitsverdichtung ist so intensiv, dass die Menschen von der Arbeit krank werden. Krankhafter Stress und psychosomatische Störungen häufen sich.“ Auch hier gelte es, steuernd einzugreifen. Nicht jeder der Anwesenden verstand die aktuelle Diskussion um Managergehälter in Zeiten, in denen Medienstars wie Beckenbauer oder Daniel Küblböck absurde Summen verdienen. „Es waren auch wir alle zusammen, die die Brüder Albrecht reich gemacht haben“, hieß es. Lösekrug-Möller betonte die Notwendigkeit von Steuerungssystemen, die aber im Rahmen der Finanzmärkte nur greifen können, wenn sie global eingerichtet werden. „Einen in seinem Gebaren völlig entfesselten Finanzsektor dürfen wir nie wieder zulassen.“

Auch langjährige SPD-Mitglieder wurden geehrt, darunter Willi Deppe für 40 Jahre sowie Horst Herrmann, Afif Debs, Helmut Eichmann und Beate Hartmann für je 25 Jahre. Watermann wurde mit einem großen Blumenstrauß für seine Arbeit als Vorsitzender gewürdigt. Dabei betonte die neue Vorsitzende Heike Beckord nicht nur den großen Sachverstand, sondern auch sein Bemühen um Integration aller Beteiligten, wenn Watermann etwas im Sinne der Bürger zu bewegen versuche. In diesem Sinne wurde auch das Engagement der parteilosen Bürgermeisterin Elke Christina Roeder herausgestellt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt