weather-image
12°

Jugendliche aus Anzio treffen in Bad Pyrmont auf Freunde und Frost

Warmherziger Empfang

Bad Pyrmont. Für wärmeverwöhnte Italiener waren es wohl schon polare Verhältnisse, als eine Gruppe von zehn Jugendlichen aus Bad Pyrmonts Partnerstadt Anzio zum Jugendaustausch am Karfreitag am Pyrmonter Bahnhof eintraf. Immerhin waren sie bei wohligen 17 Grad Celsius abgereist. In der Kurstadt hingegen herrschten Schneetreiben und Frost.

veröffentlicht am 03.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 10:21 Uhr

270_008_6307182_pn103_0304.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch die Italiener hatten sich mit Schals, Mützen und dicken Jacken auf ihre Reise vorbereitet. Und der Empfang, den ihnen die gastgebenden Eltern und Schüler des Humboldt-Gymnasiums bereiteten, war warmherzig. Auf einem großen Transparent hatten die Pyrmonter „Benvenuti in Germania“ geschrieben – willkommen in Deutschland.

Für die 16- und 17-Jährigen haben ihre Gastgeber mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins, Marianne Weiland, an der Spitze ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Die brennenden Osterräder in Lügde haben sie sich bereits angesehen, bei Marianne Weiland, die fließend Italienisch spricht, im Garten Ostereier gesucht und sich gestern bei einem Besuch der Wewelsburg bei Paderborn mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Das Experimentier-Museums „Phaeno“ in Wolfsburg, ein Museumsbesuch im Pyrmonter Schloss, eine Stadtrallye, die Teilnahme am Unterricht im Gymnasium und das Eintauchen in die „Pyrmonter Welle“ werden folgen.

Natürlich gibt es genug freie Zeit in den Familien und für eigene Erkundungen, bevor am nächsten Montag der Rückflug angetreten wird. Für Juli ist der Gegenbesuch der Pyrmonter Gymnasiasten in Anzio vorgesehen. Dicke Jacken werden dann nicht gebraucht.ar/uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt