weather-image
16°
×

Vortrag von Dr. med. Jan Körfer zeigt Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten auf

Vorhofflimmern und die Risiken

BAD PYRMONT. Im Rahmen der beliebten Vortragsreihe „Ärzte für Gäste und Bürger – Medizin im Dialog“ referiert Dr. med. Jan Körfer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und Gastroenterologie des Agaplesion Evangelisches Bathildiskrankenhauses am Montag, 7. August, um 19.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Pyrmont.

veröffentlicht am 20.07.2017 um 18:52 Uhr

Vorhofflimmern ist die häufigste Rhythmusstörung in Deutschland und eine der häufigsten Ursachen für Schlaganfälle und kann die Lebensqualität deutlich mindern. Aber Vorhofflimmern ist behandelbar. Durch Blutverdünnung kann das Schlaganfallrisiko fast auf das eines Herzgesunden reduziert werden. Besondere Rhythmusmedikamente oder spezielle Rhythmuseingriffe können den normalen Herzrhythmus wieder herstellen und erhalten. Durch eine einfache Pulskontrolle ist der Verdacht des Vorhofflimmerns bereits zu stellen.

In dem Vortrag werden die Ursachen für Vorhofflimmern und die mit der Erkrankung verbundenen Risiken und die Behandlungsmöglichkeiten besprochen. Der Referent, Dr. med. Jan Körfer ist im April diesen Jahres aus dem Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen an das Bathildiskrankenhaus gekommen, wird im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen