weather-image
23°

DFB hat weitere 1000 Eintrittskarten für das U16-Länderspiel drucken lassen

Vorfreude auf die Zyprioten

Bad Pyrmont. Wenn am Dienstag kommender Woche im Stadion an der Südstraße die U16-Nationalmannschaft Zyperns auf die Vertretung des Deutschen Fußballbundes trifft, dann werden sie in ihrer Landessprache begrüßt. Konstantin Wratolis – seit genau 50 Jahren in Deutschland – freut sich schon auf das Spiel und hat ein Transparent vorbereitet, auf den er „Guten Abend, Griechenland! Bad Pyrmont grüßt ganz Zypern!!“ geschrieben hat. Im Stadion will er eine griechische Kappe und das zypriotische Nationaltrikot tragen.

veröffentlicht am 06.11.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6715412_270_008_6715370_pn103_0711.jpg

Autor:

Hans-Ulrich Kilian und Carlhermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wratolis ist längst nicht der einzige Pyrmonter, der sich auf das Fußballspiel freut. „Der Vorverkauf läuft so gut, dass sich der DFB entschieden hat, 1000 weitere Eintrittskarten drucken zu lassen“, berichtetet Stadtsprecher Wolfgang Siefert gestern. „2300 Karten – inklusive der Freikarten der Sparkasse – sind schon weg, und die Tribüne ist so gut wie ausverkauft.“ Damit sind insgesamt 4100 Eintrittskarten im Angebot. „Wenn wir am Dienstag mindestens 3000 Besucher haben, dann wären alle Beteiligten sehr zufrieden“, so Siefert. Der Vertreter des DFB sei jedenfalls von der bisher positiven Resonanz angenehm überrascht.

Auch die Stadtverwaltung rührt für das Spiel die Werbetrommel. Seit gestern steht im Rathausfoyer eine Schaufensterpuppe, der Saskia Sonnabend und Selen Sariboga das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft mit der Nummer 8 übergestreift haben, die üblicherweise Mesut Özil trägt. Ein Plakat zu Füßen der Puppe informiert über das Länderspiel am 12. November, das um 18 Uhr angepfiffen wird.

Das Stadion, das seit dem 27. Oktober für die Begegnung geschont wird, ist vom Bauhof mit Unterstützung der AIBP auf Vordermann gebracht worden. Jetzt muss der Rasen noch einmal getrimmt werden, und am Freitag hat die Stadt eine zusätzliche Flutlichtanlage installiert, um den Vorgaben des DFB gerecht zu werden. Am Spieltag selber sind 80 Helfer aus sechs Vereinen im Einsatz, die sich um die Kasse, den Parkplatz, den Ordnungsdienst und um die Verpflegung kümmern. Alkoholische Getränke sind übrigens tabu, für alles andere wurden laut Siefert zivile Preise vereinbart. Das gilt auch für die Eintrittskarten. Erwachsene zahlen 2 Euro, Jugendliche 1 Euro. Karten gibt es bei allen Filialen der Stadtsparkasse.

Konstantin Wratolis hat ein Transparent beschriftet, um die Zyprioten in ihrer Landessprache zu begrüßen. „Guten Abend, Griechenland!!. Bad Pyrmont grüßt ganz Zypern!!“, hat er daraufgeschrieben. yt

Den Aufwand, den der DFB treibt, ist laut Siefert relativ groß. „Es wird ein professioneller Sicherheitsdienst angeheuert, die komplette Werbung im Stadion ausgetauscht und ein VIP-Empfang organisiert“, nennt er einige Beispiele.

Auch Konstantin Wratolis freut sich schon auf das Spiel und hat nach eigenen Worten aus den Reihen der Pyrmonter Griechen schon viele Zusagen, die Mannschaft aus Zypern anzufeuern. „Auch wenn die Zyprioten fußballerisch völlig autonom sind, fühlen sich die Griechen sportlich dem Inselstaat sehr verbunden“, begründet er sein Engagement.

Mit Memet Özil hat die Puppe, der Saskia Sonnabend (re.) und Selen Sariboga das Nationaltrikot im Rathausfoyer übergestreift haben, zwar keine Ähnlichkeit, dafür trägt es die Nummer 8 des türkischstämmigen Nationalspielers.

uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?