weather-image
Russische „Ivushka“-Revue baut immer wieder neue Effekte ein

Von Schweben bis Stampfen

Bad Pyrmont. Obwohl draußen schon Frühling zu sein scheint – auf „Ivushka“ ist Verlass, da rieselt immer leise der Schnee. Und so gab es schließlich doch noch weiße Weihnachten in Bad Pyrmont – zumindest auf der Bühne des Konzerthauses. Mit Väterchen Frost, Schneemann, Eisprinzessin und sogar

veröffentlicht am 28.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_7814318_pn170_2812_5sp_Hei_Ivushka_1203.jpg

Autor:

Karin Heininger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

mit einer Schneeballschlacht.

Alle Jahre wieder ist dieses Bild Schluss- und zugleich Höhepunkt der großen Revue, die ein Ensemble aus der russischen Stadt Tambov an den Feiertagen hier zeigt. Neun Tänzerinnen, acht Tänzer, ein gemischter Chor und ein kleines Orchester mit russischen Instrumenten bringen Folklore und Lebensart ihrer Heimat auf die Bühne. Eine beachtliche Gesangskultur und mitreißende Rhythmen beim Tanzen und Musizieren prägen die bunte Show. Das fulminante winterliche Schlussbild bleibt zwar immer gleich, aber ansonsten sind Tour-Manager Vladimir Loginov und Choreograf Alexander Popovitchev bemüht, immer wieder Abwechslung in die Revue zu bringen.

Über 300 zum Teil neue Kostüme nach Originalvorgaben aus der Region kündigt das Programmheft an, und tatsächlich ist die prächtige Ausstattung maßgeblich mit für den Effekt der Show verantwortlich. Das Andere sind die Lebendigkeit der Szenen, das leichtfüßige Schweben und rhythmische Stampfen der Tänzerinnen sowie die Akrobatik der Tänzer, ihre Sprünge und Pirouetten. Ein volkstümlicher Pas de deux um ein Paar Stiefel oder ein pfiffiger Stuhltanz zeigen: Die Truppe hat Humor.

Selbst die Mitglieder des Chores bleiben nicht statuarisch, sondern untermalen ihre ausdrucksvollen Liedvorträge mit mäßigen passenden Bewegungen. Ein berührender Moment ist der Weihnachtsklassiker „Stille Nacht“ in deutscher Sprache.

So bringt „Ivushka 2015“ eine gute Mischung aus alten und neuen Elementen – genau das Richtige, um ein schönes Weihnachtsfest abzurunden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt