weather-image
26°
×

Pyrmonter Theater Companie führt Alan Ayckbourns Vier-Personen-Stück auf

Von Liebe, Affären und halben Wahrheiten

BAD PYRMONT. Am Samstag, 9. Dezember, geht es noch einmal bei der Pyrmonter Theater Companie um 19.30 Uhr im Theater im Casino weiter mit „Halbe Wahrheiten“. Das Vier-Personen-Stück begründete Sir Alan Ayckbourns Ruhm als einer der wichtigsten Dramatiker der Gegenwart.

veröffentlicht am 06.12.2017 um 18:05 Uhr

Zum Inhalt: Greg liebt Ginny und hat vor, sie bald zu heiraten. Ginny möchte allerdings zunächst ihre Ex-Affäre Philipp persönlich dazu bringen, zukünftig von kompromittierenden Blumen- und Pralinengeschenken Abstand zu nehmen. Ihrem Greg erzählt sie, dass sie ihre Eltern besuchen will – und damit nehmen die Missverständnisse ihren Lauf. Greg findet die Adresse und plant, ebenfalls dort hinzufahren und gleich schon mal um Ginnys Hand anzuhalten. Philipp missversteht die Situation und sieht in Greg den vermuteten heimlichen Liebhaber seiner Frau Sheila... Ein unterhaltsames Chaos an halben Wahrheiten und Missverständnissen mit Christiane Schoon, Christina Wiesemann, Jörg Schade und Dirk Stierund.


Karten gibt es an der Abendkasse für 23 Euro (mit Pyrmont Card drei Euro Ermäßigung) und im Vorverkauf in der Wandelhalle oder unter Telefon 05281/151543.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Ein Seitenelement kann nicht dargestellt werden.
Bitte entschuldigen Sie diese Störung.