weather-image
24°
Auftakt der Energieberatung

Visite im Rathauskeller

BAD PYRMONT. Zum Auftakt der Kampagne „Heizungsvisite“ der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Stadtwerke Bad Pyrmont haben sich 28 Hauseigentümer für eine Beratung angemeldet. Ein Einsatz des Energieberaters im Heizungskeller des Pyrmonter Rathaues wäre ebenfalls sinnvoll, wie eine Demonstration zeigte.

veröffentlicht am 27.02.2018 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 27.02.2018 um 21:40 Uhr

Ganz unten im Rathaus: Energieberater Ralf Paulsen nimmt die Heizung in Augenschein, Bürgermeister Klaus Blome und Tobias Timm (li.) von der Klimaschutzagentur Weserbergland schauen gespannt zu. Foto: uk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dem kritischen Blick von Ralf Paulsen entgeht nichts. Die Technik, die Dämmung der Leitungen, die Einstellungen, der Wärmeverlust – alles und noch viel mehr registriert der Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland aufmerksam. Paulsen steht im Heizungskeller des Pyrmonter Rathauses, ausgerüstet mit Formularen, einem Infrarot-Thermometer und vor allem viel Fachwissen. Sein Einsatz hier gilt Demonstrationszwecken zum Auftakt der Kampagne „Heizungsvisite“, die die Klimaschutzagentur gemeinsam mit den Stadtwerken Bad Pyrmont in den nächsten vier Wochen hier anbietet.

„Die Empfehlungen sind kostenlos und unabhängig von Herstellern oder Anbietern“, betont Agenturchef Tobias Timm. Ziel sei es, in jeweils etwa einstündigen Beratungen vor Ort Einsparpotenziale zu finden, Verbrauch und Kosten zu senken, aber auch über Fördermöglichkeiten zu informieren. Die übergeordneten Ziele: Weniger Energieverbrauch, weniger Schadstoffausstoß, Umweltschutz. Das kann sich nicht nur für den Besitzer eines Ein- oder Zweifamilienhauses auszahlen, wenn er den Empfehlungen, die Paulsen am Ende seiner Visite in schriftlicher Form überreicht, folgt – ohne Zeitdruck und ohne Handlungsverpflichtung. In vier Gemeinden hat die Agentur auch öffentliche Gebäude wie Rathäuser oder Schulen überprüft. Ergebnis laut Timm: Jährliche Kosteneinsparungen von 7 Prozent.

Immerhin haben sich zum Auftakt der Heizungsvisite in Bad Pyrmont 28 Hauseigentümer für eine Beratung angemeldet. „Das ist ein richtig gutes Ergebnis für den Start“, freut sich Maren Scheffler, verantwortlich für die Beratungskampagnen der Agentur.

Die Hauseigentümer bekommen demnächst Besuch von dem Experten Paulsen, der im Hauptberuf die Gebäude der Stadt Hameln betreut. „Manchmal lässt sich die Funktionsweise eines Kessels schon mit einer Änderung an der Heizkurveneinstellung optimieren“, sagt er und zeigt im Heizungskeller des Rathauses auf die entsprechende Skala, mit der die Heizwassertemperatur nach der Außentemperatur geregelt wird. „Das kann man selber ausprobieren, sollte sich aber die bisherigen Einstellungen immer notieren“, rät er. Selbst neuere Geräte seien nicht immer optimal eingestellt. Optimal und in einem Niedrigenergiehaus eines Einfamilienhaushaltes erreichbar, sei ein Wert von 20 Kilowattstunden je Quadratmeter. Davon ist die Heizungsanlage des Pyrmonter Rathauses natürlich weit entfernt. Sie ist mittlerweile gut 30 Jahre alt, hat die zweitschlechteste Effizienzklasse und ein Austausch des Niedertemperaturkessels gegen einen modernen Brennwertkessel hält Paulsen darum für sinnvoll. „Damit könnte 15 bis 20 Prozent Energie gespart werden“, lautet sein Urteil. Was sich schneller ändern ließe, wäre die Einstellung der Heizzeiten. „Die sind nämlich verstellt“, hat er festgestellt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare