weather-image
×

Sage der Pyrmonter Wasserfrau

Uraufführung der Orchesterfassung des Brunnenmusiktheaters „Undina“ und Landkreis-Sinfonie

BAD PYRMONT. Im Rahmen des nachgeholten „Undina“-Wassermusik-Festivals Bad Pyrmont zum 300-jährigen Stadtjubiläum wird es als Höhepunkt am Samstag, 9. Oktober, um 16.30 und 19.30 Uhr im Bad Pyrmonter Konzerthaus zwei Aufführungen des einzigartigen Brunnenmusiktheaters „Undina“ geben. Die extra hierfür entstandene Orchesterfassung wird als Uraufführung zum ersten Mal zu hören sein.

veröffentlicht am 18.09.2021 um 14:00 Uhr

Das Singspiel um die Sage der Pyrmonter Wasserfrau ist eine professionelle Opernproduktion mit Gesang, Ballett und Orchester. Die Musik stammt von Arndt Jubal Mehring, die Texte von Carl-Herbert Braun und Jörg Schade. Mit diesem Werk wird ein ganz neues Licht auf die Unterwasser-Quellenwelt in Bad Pyrmont geworfen und ein emotionaler Bezug dazu hergestellt. „Undina“ ist auch für Familien mit Kindern ab acht Jahren bestens geeignet.

Vor der Pause werden die Aufführungen ergänzt durch die „Landkreis-Sinfonie: Die Rattenfänger Sage neu erzählt“ aus dem Jahre 2010. Das Werk, ebenfalls aus der Feder von Arndt Jubal Mehring und Jörg Schade für Erzähler und Orchester, lüftet das Geheimnis über die verschwundenen Kinder auf eine ganz neue Weise und endet mit einer Aufzählung aller Orte unseres Landkreises. Dieses Finale ist seit einigen Jahren die Hymne des Landkreises und wird regelmäßig zu den Einbürgerungsveranstaltungen im Kreishaus gespielt.

Unter der Regie von Sally Elblinger steht ein international renommiertes Solistenensemble auf der Bühne: Die Sopranistin Myriam Dewald als Undina, die Mezzosopranistin Pia Buchert als Prinzessin Berthalda, der Tenor Moritz Kugler als Graf Dietrich und der Bariton Andreas Post als Erzähler und König. Die Sprecherrolle in der Landkreis-Sinfonie übernimmt der bekannte Münchener Schauspieler Hans Jürgen Stockerl. Es tanzen Mitglieder aus der Ballettschule der Musikschule und es spielt das Detmolder Kammerorchester.


Tickets für die Aufführungen gibt es ab sofort für 12 Euro (14 Euro Konzertkasse; ermäßigt fünf Euro) in den Vorverkaufsstellen des Staatsbades in der Wandelhalle 05281/ 151543 und im Info-Zentrum 05281/940511.

Am Sonntag, 10. Oktober, wird das Festival um 11 Uhr ergänzt durch eine Führung durch die Dauerausstellung im Wasserschloss mit Museumsleiterin Melanie Mehring unter dem Motto „Wasser ist Leben!“ (Eintritt drei Euro, Anmeldung im Wasserschloss unter 05281/ 606771) und um 15.30 Uhr mit der „Quellen-Lounge-Musik“ in der Wandelhalle (Eintritt fünf Euro, mit PyrmontCard frei).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen