weather-image
23°

Ungebetene „Gäste“

Bad Pyrmont. Ein Restaurant in der Heiligenangerstraße ist zum wiederholten Male von ungebetenen „Gästen“ heimgesucht worden. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, waren bereits im August Unbekannte auf vor dem Lokal stehende Tische gesprungen und hatten einen Totalschaden hinterlassen. Außerdem wurden Buchsbäume aus den Pflanzkübeln gerissen, dabei entstanden einige 100 Euro Sachschaden. Anfang Dezember, vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche, wurden aus dem Eingangsbereich des Restaurants zwei LED-Spots gestohlen. Als schließlich in der Nacht zum Dienstag eine Weihnachtslichterkette sowie eine im Kübel stehende Palme vor dem Lokal entwendet wurden, entschloss sich der Gastwirt, die Tat anzuzeigen. Hinweise auf den oder die Täter liegen nach Information der Polizei bisher nicht vor.red

veröffentlicht am 09.12.2015 um 13:30 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?