weather-image
13°

CDU schlägt Neuausrichtung für Bismarckturm vor und regt Bewirtschaftung durch Förderverein an

„Turm ohne Wohnhaus vermieten“

Bad Pyrmont. Seit Oktober vergangenen Jahres ist die Gastronomie am Bismarckturm verwaist, nachdem die bisherige Pächterin Bad Pyrmont den Rücken gekehrt hat. Die Suche nach einem Nachfolger ist bislang erfolglos. Die Pyrmonter CDU-Fraktion will diesen Zustand ändern. Sie hat jetzt beantragt, die städtischen Bemühungen neu auszurichten.

veröffentlicht am 15.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_7704745_pn101_1504.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Insbesondere soll versucht werden, auch nur eine Verpachtung des Turmes ohne gleichzeitige Vermietung des zugehörigen Wohnhauses zu erreichen“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dirk Wöltje. „Die anfallenden Betriebskosten sollen hierzu mit einem möglichen Pächter neu ausgehandelt werden“, heißt es in dem Antrag, der am Dienstag Bürgermeister Klaus Blome (parteilos) vorgelegt wurde. Die CDU-Fraktion hat außerdem darum gebeten, zu prüfen, ob eine dauerhafte Bewirtschaftung gegebenenfalls auch durch einen Förder- beziehungsweise Trägerverein erfolgen kann. „Um das Erreichen des Bismarckturmes auch für Bürgerinnen und Bürger mit eingeschränkter Mobilität zu gewährleisten, sollten Ausnahmegenehmigungen für den Autoverkehr ermöglicht werden“, lautet eine Anregung.

Der Bismarckturm wurde von der Stadt vor zwei Jahren mit finanzieller Unterstützung der Stadtsparkasse, des Heimatbundes und der Inanspruchnahme von EU-Geldern aufwendig saniert. Die frühere Pächterin sorgte nicht nur für die Gastronomie im Turm und einen nebenan errichteten Pavillon, sondern öffnete den Turm auch für Besucher.

„Außerdem wurde der Bismarckturm in das neu aufgelegte Wanderwegenetz der Stadt Bad Pyrmont mit aufgenommen, um Wanderern die Gelegenheit zu geben, dieses lohnenswerte Ziel zu erreichen“, so Wöltje. red

Bisher nur im Paket zu pachten: der Bismarckturm mit Wohnhaus und Pavillon.Archiv



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?