weather-image
35°

Und immer wieder bleibt das Karussell in der Brunnenstraße gesperrt

Trauriger Paul

Bad Pyrmont. Paul ist enttäuscht. Gestern Vormittag konnte der Fünfjährige, ebenso wie viele andere Kinder, mit dem Karussell in der Brunnenstraße keine Runden drehen – und das nicht zum ersten Mal bei seinen Besuchen in Bad Pyrmont. „Wir haben das Ende Juli, Mitte August und jetzt wieder feststellen müssen“, berichtet Pauls Vater Lars Ruthemann. Der ZDF-Reporter, gebürtige Pyrmonter und WM-Kolumnist für die PN, „Larsinho“, ist regelmäßig bei seiner Mutter zu Besuch und ebenso wie sein Sohn enttäuscht. Abends lässt die Stadtverwaltung das Karussell in der Fußgängerzone von einem privaten Schließdienst verriegeln, um die Nachtruhe für die Anwohner zu gewährleisten. Am Morgen soll es dann wieder aufgeschlossen werden. „Der Schließdienst hat am Donnerstagabend einen Defekt festgestellt und deshalb das Karussell verschlossen gelassen,“ so Stadtsprecher Wolfgang Siefert, der versprach, dass man sich schnell darum kümmern werde. „Ein Karussell soll sich schließlich drehen.“ Am Freitag tat es das aber nicht mehr.uk

veröffentlicht am 13.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_7429148_pn102_1309.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?