weather-image
27°

Dr. Annelie Keil redet über Tod, Trauer und Abschied – und bringt das Auditorium trotzdem zum Lachen

Traurige Schicksale und rührende Geschichten

BAD PYRMONT. Sie werde es erst einmal ohne Mikrofon versuchen, sagt die Referentin, lässt den Blick über das nicht mehr ganz junge Publikum schweifen und fährt fort: „Aber das hängt natürlich auch vom Grad Ihrer Schwerhörigkeit ab“.

veröffentlicht am 23.06.2019 um 18:59 Uhr

Dr. Annelie Keil hielt im Quäkerhaus einen Vortrag mit dem Thema „Über das Sterben reden und den Abschied lernen – von Anfang an und bis zuletzt“. Foto: br
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?