weather-image
10°

BMW-Fahrer sieht sich auf der Schellenstraße abgedrängt

Transporter-Rennen am Morgen

Bad Pyrmont. Ganz so in Ordnung wie vorher war die Welt am Montag um kurz vor 7 Uhr nicht mehr für einen Pyrmonter BMW-Fahrer: Als er auf der Rathausstraße in Richtung Schellenstraße fuhr, kamen ihm plötzlich zwei graue Transporter entgegen. Deren Fahrer lieferten sich im Schutz der Dämmerung offenbar ein Rennen nach dem Motto „Wer ist schneller bei der Arbeit?“

veröffentlicht am 15.12.2015 um 15:34 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Laut Polizei sollen beide Transporter mit hohem Tempo die Schellenstraße hinaufgefahren sein. Der erste Transporter bog dann nach links in die Rathausstraße ab und umfuhr auf dem rechten Fahrstreifen die dortige Verkehrsinsel. Der zweite Transporter schnitt die Kurve und fuhr um die Eiche links herum. Obwohl ihm hier der BMW-Fahrer entgegenkam, soll der Transporterfahrer nicht einmal abgebremst haben. Deshalb wich der BMW-Fahrer nach eigener Aussage nach links über die Bordsteinkante auf den Gehweg aus. Beide Transporter fuhren in Richtung Bismarckstraße weiter.

Der BMW-Fahrer konnte sich das Kennzeichen und die Firmenaufschrift von einem der Transporter merken. „Erst, als sich auch die Firma als Halter des Fahrzeuges nicht mehr bei ihm meldete, zeigte er die Straßenverkehrsgefährdung und die Unfallflucht am Nachmittag an“, berichtet die Polizei.

Am Auto des Pyrmonters soll durch den Aufprall an den Bordstein die Spur verzogen sein.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben nun: Beide Transporter waren zu einer Baustelle in Bad Pyrmont unterwegs. Dort ermittelten die Beamten dann auch den mutmaßlichen Fahrer und Unfallverursacher. Der 35-Jährige musste seinen Führerschein abgeben.

Zeugen, denen die beiden grauen Transporter mit Hamelner Autonummer aufgefallen sind oder die das Zusammentreffen der drei Fahrzeuge an der Verkehrsinsel auf der Rathausstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der , Polizei unter Telefon 05281/ 94060 zu melden. red/jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt