weather-image

Bad Pyrmonts Polit-Mehrheit lehnt Antrag des Kur- und Verkehrsvereins im Verwaltungsausschuss ab

Tourismusbeitrag immer wahrscheinlicher

BAD PYRMONT. Die Einführung des Tourismusbeitrags in Bad Pyrmont wird immer wahrscheinlicher. In dem hinter verschlossenen Türen tagenden Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt hat am Donnerstagabend die Mehrheit der Politiker einen Antrag des Kur- und Verkehrsvereins (KVV) abgelehnt, der ab 2020 fünf Jahre lang freiwillig 100 000 Euro pro Jahr zahlen wollte, um die Zwangsabgabe für alle direkt oder indirekt vom Tourismus profitierenden Gewerbetreibenden weiter abzuwenden.

veröffentlicht am 13.09.2019 um 21:57 Uhr

Ein Großteil von Bad Pyrmonts Gewerbetreibenden wird sich darauf gefasst machen müssen, ab 2021 einen Tourismusbeitrag an die Stadt zu zahlen. Denn die Mehrheits-„Gruppe 17“ verfolgt die Umsetzung des Ratsbeschlusses von Ende 2017 konsequent. Foto: j

Autor:

Juliane Lehmann Hans-Ulrich Kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt