weather-image

„Die Schüler der Madame Anne“ in den Kronen-Lichtspielen

Tiefgründig und witzig zugleich

Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die 11. Klasse einer Brennpunkt-Schule in einem Pariser Vorort übernimmt, trifft sie auf selbstbewussten Unwillen und große Provokationslust. Denn hier tummeln sich viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Etwas zu lernen, scheint Zeitverschwendung. Doch die kluge Frau versteht es, die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen – und sie meldet ihre Klasse zu einem nationalen Schülerwettbewerb an.

veröffentlicht am 28.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7814365_pn100_2812_DieSchuelerDerMadameAnneF.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die 11. Klasse einer Brennpunkt-Schule in einem Pariser Vorort übernimmt, trifft sie auf selbstbewussten Unwillen und große Provokationslust. Denn hier tummeln sich viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Etwas zu lernen, scheint Zeitverschwendung. Doch die kluge Frau versteht es, die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen – und sie meldet ihre Klasse zu einem nationalen Schülerwettbewerb an. Der Film „Die Schüler der Madame Anne“ von Marie-Castille Mention-Schaar beruht auf einer wahren Begebenheit. Mit großer Kraft und Authentizität nähert sie sich einer bewegenden Geschichte über Mut, Gemeinschaft und Hoffnung. In der Hauptrolle der Lehrerin begeistert Ariane Ascaride. Zu sehen heute ab 19.30 Uhr in den Kronen-Lichtspielen (F 2014, 105 Min., frei ab 12 J.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt