weather-image

Tarifabschluss und die Folgen

Bad Pyrmont. Welche Folgen der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst für Bad Pyrmont hat, ist noch unklar. „Im Haushalt haben wir eine Steigerung von zwei Prozent eingeplant“, so der zuständige Fachbereichsleiter Stefan Ölmann. Die Tarifpartner haben sich aber auf ein Plus von 3 Prozent für die Beschäftigten in diesem Jahr geeinigt. Die unteren Gehaltsgruppen erhalten ein Plus von mindestens 90 Euro im Monat. „Das dürfte sich erheblich auswirken, denn die meisten Beschäftigten der Stadt zählen zu diesen Gehaltsgruppen. Das sind Steigerungen zwischen 5,4 und 8,3 Prozent,“, so Personalchef Walter Schlieker. Laut Ölmann ist darum auch noch nicht klar, was die Stadt in Euro veranschlagen muss. Insgesamt machen die Personalkosten für die etwa 185 Beschäftigten 4,6 Millionen Euro jährlich aus. Auch auf die 21 Beamten in den Diensten der Stadt kommt eine Gehaltserhöhung zu. Sie bekommen zum 1. Juni einen schon vor längerer Zeit ausgehandelten Zuschlag von 2,4 Prozent. „Den haben wir deshalb bereits in unserem Haushaltsplan berücksichtigen können“, so Ölmann. uk

veröffentlicht am 03.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt