weather-image

Am Montag beginnt die Überprüfung der Heemsteder Brücke / Stadt stellt die Details vor

Täglich zwölf Stunden nur eine Spur

Bad Pyrmont. Am Montag wird es ernst. Vom 18. bis zum 27. November wird bekanntlich die Heemsteder Brücke im Verlauf der Bahnhofstraße für eine Brückenüberprüfung nur noch einspurig befahrbar sein. Seit der Sperrung der Bad Freienwalder Brücke im Frühjahr 2012, muss sie ohnehin deutlich mehr Fahrzeuge verkraften. Ordnungsamtsleiterin Sabine Spiegel hat jetzt vor dem Verkehrsausschuss die Details der damit verbundenen Verkehrsregelungen erläutert.

veröffentlicht am 15.11.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:21 Uhr

Autor:

Klaus Titze
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr soll die vom Bahnhof stadteinwärts führende Fahrbahn gesperrt und der Verkehr von Hand per Ampel geregelt werden“, sagte sie. Dabei werde der in Richtung Stadt fließende Fahrzeugverkehr bevorzugt, da in Richtung Bahnhof ein geringerer Stauraum zur Verfügung stehe, so die Fachbereichsleiterin. Die Stadt habe für diesen Zeitraum alles versucht, um die Benachteiligung für den Einzelhandel und die sie vertretende Werbegemeinschaft abzufedern, versicherte Spiegel. Sie habe vom Straßenbauamt die Zusage bekommen, dass die Brücke bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes in der Innenstadt am 28. November wieder ungehindert befahren werden kann.

Mit dem Landesstraßenbauamt in Hameln wie auch mit dessen Detmolder Kollegen sei zudem das Aufstellen frühzeitiger Hinweistafeln vereinbart worden, um die in Richtung Bad Pyrmont fließenden Verkehrsströme umzulenken. So stehe am Lügder Kreisel hinter der Eisenbahnbrücke der Hinweis, in Richtung Bad Pyrmont die Strecke über die Hohenborner Straße nach Holzhausen zu nutzen. Und in Hameln sollen Tafeln auf die Bundesstraße 1 und Grießem hinweisen, wie auch der Hinweis, von Emmerthal kommend vor Amelgatzen über Gellersen und Aerzen und dann den Grießemer Berg nach Bad Pyrmont zu fahren.

Die von der Verwaltung angestoßene großräumige Hinweisgebung lobten Hans-Eberhard Webel (SPD) und Bettina Schlüter (CDU) übereinstimmend, wobei Schlüter dennoch von einer „suboptimalen Lösung“ sprach, denn während der Herbstferien wären ihrer Meinung nach sicherlich weniger Probleme entstanden.

„Dass Verkehrsteilnehmer sich bereits nach kurzer Zeit Umgehungswege suchen, ist eine stets zu beobachtende Tatsache und lässt sich kaum verhindern,“ sagte der Leiter des Polizeikommissariats Udo Nacke bezüglich der zu erwartenden Mehrbelastung in Löwensen, das ohnehin seit der Sperrung der Bad Freienwalder Brücke darunter leidet. „Wir werden jedoch in den eineinhalb Wochen vermehrt die Einhaltung der Gewichtsbeschränkung und der Geschwindigkeitsvorgaben kontrollieren“, kündigte der Polizeichef an. „Bei guter Verkehrsregelung an dem Engpass ist es zudem fraglich, ob man bei einem starken Verkehrsaufkommen auf der Nebenstrecke wirklich für sich einen Zeitgewinn verbuchen kann“, gab er zu bedenken.

Für ein möglichst stressfreies Erreichen oder Verlassen von Bad Pyrmont empfiehlt es sich wohl eher, als Autofahrer geduldig zu sein und etwas mehr Zeit einzuplanen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt