weather-image
11°

95-Jährige verursacht erheblichen Sachschaden

Stoppschild überfahren

Bad Pyrmont. Erheblichen Sachschaden hat eine 95 Jahre alte Autofahrerin angerichtet, die am Montag einen Verkehrsunfall verursacht hat. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte die Senioren gegen 11 Uhr mit ihrem Toyota die Bismarckstraße Richtung Dunsthöhle befahren und wollte die Kreuzung Forstweg überqueren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr die Fahrerin eines VW die Lägerstraße Richtung Forstweg. Im Einmündungsbereich überfuhr die 95-Jährige die Haltelinie und das Stoppschild und stieß mit dem VW zusammen. Nach dem Aufprall stieß der Toyota noch gegen einen auf der gegenüberliegenden Seite haltenden Opel. An allen drei Autos entstanden Sachschäden, die sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf 14 000 Euro belaufen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für die 95-Jährige kann der Unfall aber weitere Folgen haben. „Wir haben den Vorgang der Führerscheinstelle des Landkreises gemeldet, die die weiteren Schritte veranlasst“, so Kommissariatsleiter Udo Nacke. Das könne ein Gespräch mit der Seniorin, aber auch eine Untersuchung ihrer Fahrtauglichkeit sein. Ein Entzug des Führerscheins sei nicht in Betracht gekommen, weil es sich lediglich um einen Fahrfehler der Seniorin und nicht um eine Straßenverkehrsgefährdung gehandelt habe.uk/red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt