weather-image
26°
Im Steigenberger leben die 20er Jahre auf

Stilvoll und mondän ins neue Jahr

BAD PYRMONT/LÜGDE.Das Jahr 2018 ist angekommen. Und es wurde angemessen begrüßt. Die Vorfreude war schon am Abend zu sehen und zu hören. Es explodierten erste Knaller in den Straßen, auf denen viele feierfreudige Leute unterwegs waren. Ins Theater, ins Restaurant oder zu Freunden.

veröffentlicht am 01.01.2018 um 19:43 Uhr

Mantel, Perücke, Hut – und Wunderkerze: Der Verein Fürstentreff wünscht in zünftiger Kleidung ein frohes Jahr 2018. Foto: yt

Autor:

Carlherrmann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gemeinsam den Countdown zum Jahreswechsel herunter zählen, macht doch immer noch am meisten Spaß. Der Lügder Sonnenhof hat zur Gala geladen – wieder einmal mit einem besonderen Thema und Programm: Detektivarbeit war gefragt. Denn Andrea Köhne hatte eine Mordsgeschichte aus den regionalen Sagen wie dem Rattenfänger gestrickt und die Gäste, die stilecht wie Hercule Poirot und Miss Marple gekleidet waren, waren gehalten, den Fall zu untersuchen und den Schuldigen zu benennen. Für sachdienliche Hinweise, die zum Ergreifen führten, waren auch Belohnungen ausgelobt.

Genauso mondän ging es auch im Bad Pyrmonter Steigenberger her, wo zum Glück zwar nicht die Prohibition ausgerufen, das Chicago der 20er Jahre aber wieder auferstanden war. Die Gäste warteten bei Glückspielen wie Roulette auf das Spektakel zum Jahresbeginn, wobei allerdings nur Spielgeld eingesetzt wurde, was dem Verfolgen der Kugel keineswegs die Spannung nahm.

An mondäne Zeiten erinnerten auch Mitglieder des Fürstentreffs, die sich zu einer kleinen Silvesterparty mit historischen Verkleidungen auf dem Brunnenplatz eingefunden hatten und auf ein frohes neues Jahr mit den Passanten angestoßen haben.

Das Feuerwerk ließ die Hauptallee in diversen Farben erstrahlen. Foto: yt
  • Das Feuerwerk ließ die Hauptallee in diversen Farben erstrahlen. Foto: yt
Am Sonnenhof füllte sich schnell die Tanzfläche. Foto: yt
  • Am Sonnenhof füllte sich schnell die Tanzfläche. Foto: yt

Es wurde allenthalben in Lügde und Bad Pyrmont gegessen und getanzt bis kurz vor Mitternacht. Dann stürmte alles ins Freie, wo sich ein glitzerndes, buntes Farbenspektakel am Himmel bot. Raketen und Raketenbatterien malten eine zauberhafte Pracht an den Himmel. Funkenregen und Wunderkerzen tauchten die Nacht in gleißendes Licht. Und die Hauptallee leuchtete heller als am Tage.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare