weather-image
17°

Der Oktobermarkt der Werbegemeinschaft lockt die Besucher in Scharen an

Stau in der Brunnenstraße

Bad Pyrmont. Eigentlich hätten die Staumelder regelmäßig von der Bad Pyrmonter Brunnenstraße berichten müssen. Denn am Sonntagnachmittag ging fast nichts mehr in der Fußgängerzone. Der Oktobermarkt der Werbegemeinschaft hatte Einheimische wie Auswärtige in seinen Bann geschlagen und eine Atmosphäre der Leichtigkeit erzeugt, auf der die Besucher fast tänzelnd dahintrieben.

veröffentlicht am 23.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:21 Uhr

270_008_6618033_pn135_2309.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hier twisteten sie bei Stammgast Jimmy Green, der mit seiner goldfarbenen Fender zauberte, und alles, was man auf einer E-Gitarre spielen kann, auch aus dem Effeff zu beherrschen schien. Dort erinnerten sich die Besucher bei Moonlight-Steffi an Texte und Melodien, die einst ihre großen emotionalen Wallungen untermalten. „Ja, weißt Du noch damals …“ Und beide Musiker zeigten sich wahrlich unermüdlich. Sie spielten und sangen, Lied um Lied und so wenig wie die Zuhörer in ihrer Aufmerksamkeit nachließen, so wenig gaben die beiden nach. „Ihr wollt noch eins? Na gut.“ Und noch eins und … Und das Publikum war begeistert.

Dazwischen stärkten sich die Besucher mit Zuckerwatte, Nuss-Nougat-Crêpes oder Waffeln, während die Anhänger der eher deftigen Mahlzeiten sich an Fischbrötchen oder Laugenbrezeln hielten. So stand man zusammen. Der Bierkrug-Stemmer stieß mit dem Kaffee-Trinker an und auch die Sekt-Trinkerin wurde in der Runde freundlich begrüßt.

Zudem gab es noch interessante Sachen zu bewundern. Schuh-Creme, Korbwaren und Zahnarztinstrumente, deren Anblick allein vielen schon als Zahnschmerz-Auslöser ausreichte. „Diese Geräte werden von Hobby-Bastlern gern gekauft, denn damit lassen sich auch knifflige Arbeiten gut erledigen“, erklärt die Standbetreiberin. Und so dürften alle auf ihre Kosten gekommen sein. Anbieter und Interessenten, die beim Nicht-alltäglichen zusammenkamen.

Unermüdlicher Stammgast: Jimmy Green.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?