weather-image

Doch das ist einfacher gesagt als getan

Stadtwerke setzen auf Wasser, Wind und Sonne

Bad Pyrmont (uk). Den Einstieg bei der „Tobi Windenergie GmbH & Co KG“ haben die Stadtwerke Bad Pyrmont den „nächsten Schritt in Richtung Energiewende“ genannt. Elf Windräder sind es vorerst, die das kommunale Unternehmen gemeinsam mit sieben weiteren Stadtwerken – unter anderem Hameln – gekauft hat (wir berichteten). „Erneuerbare Energien sind der einzig richtige Weg, um sich unabhängig von den endlichen Rohstoffen zu machen“, so Stadtwerkechef Dieter Boldt, der dabei nicht nur auf Windenergie setzt, sondern auf ein Erzeugungsportfolio, das möglichst alle alternativen Energien abdeckt – Sonne, Wasser und Bioenergien. Doch das ist einfacher gesagt als getan, wie ein Blick auf die verschiedenen Bemühungen zeigt.

veröffentlicht am 05.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 02:21 Uhr

„Die Stadtwerkekunden sparen beim Heizen“, weiß Diet


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt