weather-image

Stadt lässt alte Eiche fällen

Bad Pyrmont. Das Sturmtief vor gut zwei Wochen hat es laut Stadtverwaltung an den Tag gebracht: Wegen einer Pilzerkrankung, so die Begründung, hat der Bauhof in der Altenaustraße am Mittwoch eine große Eiche gefällt. Der Baum sei durch den Sturm stark beschädigt worden, so Stadtsprecher Wolfgang Siefert. „Dabei sind Äste aus dem Stamm gerissen worden, und die genaue Untersuchung hat einen so starken Pilzbefall ergeben, dass der Baum entfernt werden muss, denn er könnte eine Gefahr darstellen.“ An selber Stelle soll nun eine junge Eiche gepflanzt werden. Es wird allerdings einige Jahrzehnte dauern, bis sie ein wirklicher Ersatz ist. Die Altenaustraße musste für die Dauer des Einsatzes für den Autoverkehr gesperrt werden. Das Sturmtief „Zeljko“ hatte am 25. Juli in Bad Pyrmont eine ganze Reihe von Bäumen beschädigt oder entwurzelt und der Feuerwehr viel Arbeit beschert. Weitere Fällungen alter Bäume sind in näherer Zukunft am nahen Altenauplatz geplant. Dann wird aber kein Sturm dafür verantwortlich sein, sondern sie müssen dem Wohnhaus weichen, das der Lügder Unternehmer Dieter Helpert dort errichten will.uk

veröffentlicht am 05.08.2015 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_7753111_pn199_0608.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt