weather-image
22°
Klaus Schubert gastierte in der „Spelunke“

Spitzbube mit Charme

Bad Pyrmont (Hei). Nicht nur für Jazz, auch für Kleinkunst ist Otto Dohses „Spelunke“ das Lokal mit stimmiger Atmosphäre. Klaus Schubert, musikalisches Multitalent aus Detmold, gehört zur Stammbesetzung der „New Castle Jazzmen“ und ist hin und wieder auch als Kleinkünstler und Chansonnier in Bad Pyrmont zu Gast.

veröffentlicht am 14.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 10:41 Uhr

270_008_4089332_pn202_1404.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Singen kann er, Klavier spielen sowieso, und gute Laune verbreitet er ohne Mühe. Locker, frech, schlagfertig, darstellerisch begabt und mit spitzbübischem Charme trug er Chansons von Georg Kreisler, Otto Reutter und anderen vor, erinnerte an die Comedian Harmonists, begleitete sich selbst souverän lässig am Klavier, rezitierte Gedichte von Heinz Erhardt, las Geschichten und verwandelte sich mit Perücke auch schon mal in Claire Waldorff.

Immer beliebt ist der legendäre „Blusenkauf“ von Otto Reutter. Weitere Dauerbrenner: „Die krumme Lanke“, „Nehmse ’nen Alten“, „In der Bar zum Krokodil“ und vor allem Georg Kreislers richtig schön böse Chansons „Geh’n wir Tauben vergiften im Park“ und „Mütterlein“.

Seine Musikalität zeigt Klaus Schubert aber auch, wenn er ein Medley aus den 50er Jahren klimpert und bekannte Melodien wie den „Dritten Mann“ in einen überraschenden neuen Rhythmus packt. Ein Solo-Programm, das bei den Zuhörern sehr gut ankam.

Wandlungsfähig: Klaus Schubert bei seinem Auftritt in der Spelunke. Foto: Hei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt