weather-image
12°

Verwaltung bereitet Politik auf Investitionen vor

Spelunkenturm ist in die Jahre gekommen

Bad Pyrmont. „Es besteht kein akuter Anlass, dass wir uns heute den Spelunkenturm anschauen. Aber wir werden uns kümmern müssen.“ Mit diesen Worten hat Jürgen Harney vom Baudezernat der Stadt Bad Pyrmont die Politiker der Kurstadt bei einem Ortstermin auf mögliche Investitionen eingestimmt. An dem Turm habe inzwischen der Zahn der Zeit genagt und so manche, deutlich sichtbare Roststelle hinterlassen. Je höher sich der Besucher begebe, desto ausgeprägter seien die Bereiche betroffen, die sie auch verstärkt der Witterung ausgesetzt wären.

veröffentlicht am 07.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_7482402_pn172_0610_3sp_ti_Spelunkenturm_5629.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zunächst sei eine Analyse der aufgebrachten Farbe auf eventuelle Schadstoffe erforderlich. Auch müsse geklärt werden, ob der Anstich so ohne Weiteres überpinselt werden könne. Dabei spiele auch bereits die Suche nach der kostengünstigsten Variante eine Rolle. Und gänzlich sei dann ein Neuanstrich erforderlich, so Harneys Ausführungen.

Sodann machten sich die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses selbst ein Bild und nahmen den Turm genauer in Augenschein. Für Instandhaltung werde es wohl nur den Rückgriff in die eigene Haushaltskasse geben, meinte Dirk Wöltje (CDU). Derzeit stehe das Problem der Finanzierung noch nicht an, beruhigte Harney. Ziel der Ortsbesichtigung sei vorrangig, dass sich die Politiker schon einmal mit dem auf sie zukommenden Beratungsbedarf vertraut machten. Der Spelunkenturm sei nach wie vor standsicher, eine Gefährdung bestehe nicht. Allerdings vermeide frühzeitiges Bearbeiten auch das Auftreten größerer und kostenintensiver Schäden. Zudem stehe 2016 nach dem 100. „Geburtstag“ des Bismarckturms auf dem Königsberg im vergangenen Jahr auch für dieses Bauwerk auf dem Bomberg ein Jubiläum an. Offen ist dagegen die Frage, ob dann auch der Spelunkenturm in buntem LED-Licht erstrahlen wird? ti



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt