weather-image
„Der Kontrabass“ mit Jörg Schade im Theater

Solo für einen Schauspieler

Bad Pyrmont. Eines der beliebtesten Stücke der deutschsprachigen Theaterliteratur steht seit Silvester 2015 auf dem Spielplan der Pyrmonter Theater Companie. „Der Kontrabass“ von Erfolgsautor Patrick Süskind ist ein furioses Solo für einen Schauspieler. Etwas, was kein Komponist je geschrieben hat – ein tiefer Einblick in das fragile Seelenleben eines Kontrabassisten.

veröffentlicht am 10.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7831600_pn200_1002_P1010202.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er hasst Wagner, unterschlägt gerne aus Rache mal ein paar Noten, findet Dirigenten überflüssig und kämpft mittels Bier gegen den Feuchtigkeitsverlust und gegen der Orchesterfrust: Er, der Kontrabassist, einstmals drittes Pult, das „Tutti Schwein“, erklärt gerne sein Instrument, erläutert (grauenhafte) Kontrabass-Soli und ist zu allem Überfluss noch gebeutelt von der unerfüllten Liebe zu der Sängerin Sarah.

Schuld an der Misere – wie sollte es anders sein – war und ist das größte, unhandlichste und unsolistische Instrument, das ihm zur einzigen Orientierung geworden ist und dem er in Hassliebe verbunden bleibt: dem Kontrabass.

Neben diesem raumgreifenden Instrument agiert auf der Bühne des Theaters im Casino in Bad Pyrmont der Schauspieler Jörg Schade. Regie führt Carl-Herbert Braun, das Bühnenbild stammt von ULBO.

Die nächste Vorstellung findet statt am Samstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf des Staatsbades in der Wandelhalle oder unter 05281/151543.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt