weather-image
19°

Das Integrationslotsenprojekt für die Betreuung von Flüchtlingen in Bad Pyrmont kommt in Gang

„So wie Schiffe Lotsen brauchen“

Bad Pyrmont. 30 Interessierte besetzten die Sitze im Pyrmonter Ratssaal und lauschten aufmerksam den Informationen über die Aufgaben von Integrationslotsen, die sich um Flüchtlinge kümmern sollen. Sie wollten wissen, wie sie Sprachprobleme bewältigen können, ob sie persönliche Aufwendungen erstattet bekommen oder selber professionell betreut werden.

veröffentlicht am 19.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zu einigen dieser Fragen blieben Bürgermeister Klaus Blome, die Integrationsratsvorsitzende Kyriakoula Koussataloglou-Mund und die Migrationsbeauftragte bei der AIBP, Gülseren Aybay, recht unkonkret. Sie konnten nur darauf vertrösten, dass sie die Lösung dieser Probleme besprechen werden. Andere Kommunen, die solche Projekt gestartet haben, könnten hier sicherlich mit ihren Erfahrungen auch über Strukturen hilfreich sein.

Zuvor hatten Koussataloglou-Mund und Blome hervorgehoben, wie wichtig ihnen das direkte Begleiten von Zuwanderern unabhängig von ihrem Anwesenheitsgrund ist. Hilfe sei nicht nur in Bezug auf eine medizinische Versorgung nötig. Eine persönliche Begleitung vermittle auch in alltäglichen Abläufen den Menschen Geborgenheit, die sich in einer völlig fremden Kultur zurechtfinden müssten. „So wie Schiffe in fremden Gewässern Lotsen benötigen, so brauchen diese Form der Begleitung auch Menschen“, so Blome.

Fred Gorkow von der Volkshochschule (vhs) Hameln-Pyrmont und Gülseren Aybay gingen ans Eingemachte. So wird es in den Räumen der vhs im Pyrmonter Schloss einen Qualifikationskurs von Integrationslotsen geben, der mit einem Zertifikat abschließt. Insgesamt sollen ab dem 2. Februar 50 Unterrichtsstunden auf acht abendliche Montage und drei Samstage verteilt werden und am 20. April zum Abschluss kommen. Die anfallende Gebühr in Höhe von 25 Euro pro Teilnehmer wird der Integrationsrat Bad Pyrmont übernehmen. In dem Kurs sollen die zukünftigen Lotsen lernen, wie sie Migranten unterstützen können. Dabei geht es um die Beantwortung von Alltagsfragen, die Bewältigung von familiären und erzieherischen Problemen, um den Gang zu Behörden und Ärzten sowie schulischen Fragen, Eingliedern in eine Freizeitgestaltung, in sportliche oder kulturelle Betätigungen oder um Gesundheitsvorsorge.

Nachdem einige der Anwesenden ihre Erfahrungen in der Begleitung von Asylbewerbern, Flüchtlingen oder beruflich Zugewanderten beitsteurten und nachvollziehbar Alltagssituationen schilderten, schien die Zustimmung zuvor noch skeptischer Zuhörer gewachsen zu sein. Dies verdeutlichten auch spontane Beifallsbekundungen. Und als es um Anmeldungen ging, war das Ergebnis erfreulich. Laut Gülseren Aybay haben sich bislang zehn Interessenten fest angemeldet. Sie rechne aber noch mindestens mit weiteren sieben bis acht Anmeldungen.

Und Kyriakoula Koussataloglou-Mund konnte berichten, dass sich mittlerweile auch eine Schulklasse des Pyrmonter Humboldt-Gymnasiums gemeldet habe, die sich speziell um Flüchtlingskinder kümmern wolle. ti



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt