weather-image
17°
Zum Tode von Christa Wunderling

Sie war die erste Frau in der Pyrmonter Politik

Bad Pyrmont (jl). Sie war das erste weibliche Mitglied im Pyrmonter Rat, dem sie von 1973 bis 1996 lang angehörte, davon allein 15 Jahre lang als Vorsitzende des Schulausschusses. Jetzt ist Christa Wunderling im Alter von 82 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.

veröffentlicht am 30.06.2009 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 00:21 Uhr

C. Wunderling †
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Engagement der aus Schlesien stammenden Christdemokratin ging weit über die politische Arbeit im engen Sinne hinaus. So gehörte sie sowohl im Seniorenbeirat als auch im Städtepartnerschaftsverein zu den Mitgliedern der ersten Stunde. Im Seniorenbeirat war sie zuletzt Beisitzerin und zählte zu den Organisatorinnen des Seniorentreffs. Zudem stand sie lange an der Spitze des Staatsbürgerinnen-Verbandes, wo sie unter anderem eine Kooperation mit der Uni Oldenburg ins Leben rief.

Wer Christa Wunderling kannte, beschreibt sie als kreativ, zuverlässig, besonnen, verschwiegen und loyal. Die Witwe eines Zahnarztes hinterlässt eine Stieftochter.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare