weather-image
×

Auch Bad Pyrmonts städtischer Bauhof stellt mehr und mehr auf Elektro-Fahrzeuge um

Sie kommen auf leisen Sohlen

BAD PYRMONT. Sie sind leise und deshalb kaum wahrnehmbar. Nicht selten fühlt sich der Fußgänger in der Brunnenstraße oder im inneren Kurbezirk völlig überrascht, wenn eines der elektrischen Fahrzeuge des städtischen Bauhofs wie aus dem Nichts plötzlich auftaucht.

veröffentlicht am 11.05.2018 um 18:17 Uhr
aktualisiert am 11.05.2018 um 19:20 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

„Das ist auch ein Punkt für unsere Mitarbeiter, die vor der Benutzung des neuen E-Fuhrparks in die Technik und den Gebrauch unterwiesen werden“, sagt Ralf Grages, einer der Mitarbeiter, die nun mit den beiden neu angeschafften Street-Scootern des Modells „Work“ in der Kurstadt unterwegs sind.

Sicher, die neuen, fast geräuschlosen Fahrzeuge sind gewöhnungsbedürftig. Darauf muss man sich entsprechend einstellen – das weiß auch Thomas Goretzki von der Stadtverwaltung, der gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Blome eines der geleasten Fahrzeuge vorstellt. Denn eines der üblicherweise genutzten Sinnesorgane des Fußgängers, nämlich das Gehör, bleibt hier vollkommen außen vor. Es empfängt einfach keine entsprechenden Signale, um den Menschen davor zu warnen, dass sich ihm etwas nähert. E-Fahrzeuge, die zunehmend im Straßenverkehr anzutreffen sind – ganz gleich, ob als Pedelec, E-Scooter oder E-Mobil – verursachen eben so gut wie keinen Motorlärm.

„Was sich in diesem Fall als Nachteil herausstellen könnte, machen jedoch andere Vorteile wieder wett“, so Blome und verweist auf minimierte Geräusch- und Abgasbelastung – was gerade für eine Kurstadt einen nicht unwichtigen Aspekt darstellt. Derartige Fahrzeuge seien geradezu ideal bei den Stop-and-Go-Arbeiten, wie sie vom Bauhof im Kurbezirk vorgenommen werden müssen. Da reiche auch eine Batteriekapazität von vielleicht nur 80 Kilometern Reichweite bis zum Wiederaufladen völlig aus. „Unser E-Mobilkonzept sieht vor, den Fahrzeugpark generell umzustellen. Demnächst sind die Fahrzeuge dran, mit denen der Müll aus den Mülleimern eingesammelt wird“, kündigt Bad Pyrmonts Rathaus-Chef an. Und schon ertönt ein Signalton aus dem Innern des Autos mit der schicken weißen Folie und dem Logo „Aufgeladen – Abgefahren“, und Ralf Grages rollt mit dem weißen Wagen still und leise davon.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt