weather-image
10°
Kreisschützenfest mit großem Aufgebot und neuer Holzhäuser Königsgesellschaft

Selten so viele Könige im Schlosshof

Bad Pyrmont. Wenn der Präsident des Holzhäuser Schützenvereins, Sebastian Eicke, demnächst seinen Vorstand einberuft, dann hat er gleichzeitig fast die gesamte Königsgesellschaft 2013/14, zumindest die Männer, mit am Tisch sitzen. „Zwei Drittel meines Vorstandes habt ihr mir abgezogen“, beklagte sich Eicke scherzhaft bei der Proklamation am Samstag im Festzelt, fügte jedoch hinzu: „Aber ich bin stolz, dass der Vorstand so engagiert ist.“

veröffentlicht am 24.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6431619_pn103_2206_1_.jpg

Autor:

Karin Heininger und CarlHermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wen König Peter Xylander in seinen Hofstaat aufnehmen würde, war bis zum letzten Moment mehr oder weniger geheim. Und bevor die neuen Würdenträger mit Kette und Krone geschmückt wurden, musste die bisherige Königsgesellschaft verabschiedet werden. Sie hatte wegen der Neugestaltung der Festfolge zwei Jahre lang durchgehalten. Was den Majestäten samt Adjutant und Ministerpaaren aber offensichtlich leicht gefallen war, denn schwer fiel nur der Abschied. „Ihr ward eine tolle Gesellschaft und habt den Verein hervorragend repräsentiert“, lobte Eicke. In Erinnerung bleiben werde vor allem der „königliche Hüftschwung“ von Stefan Lindner, stellte er fest.

Zur neuen Gesellschaft gehören Schützenkönig Peter Xylander und Frau Ilsemarie, Adjutant Hans-Jürgen Kümmel und die Ministerpaare Bernd und Jutta Loose, Dirk und Karin Steinwedel, Herrmann und Beate Frede, Christian und Iris Föge. Beste der Schülerklasse ist Michelle Schmitz, Jugendklasse Michelle Wortmann, Junioren Michelle Stenzel, Beste Dame Cordula Eicke, Alterskönig Günter Röhl.

Zur Proklamation waren wieder viele Vereine mitmarschiert. Allen voran die Schützen aus Bad Pyrmont, Hagen, Neersen, Löwensen, zu denen sich auswärtige Schützenbrüder aus dem bayerischen Au und dem befreundeten Verein Rauxel-Bahnhof gesellten.

270_008_6431480_pn101_2406.jpg
270_008_6431483_pn102_2406.jpg
  • Die neue Holzhäuser Königsgesellschaft mit Peter und Ilsemarie Xylander (vorn) vor „ihrem“ Schloss. Hei
270_008_6431836_pn105_2406.jpg

Begonnen hatte die dreitägige Veranstaltung am Freitagabend auf der Wiese der Weserklinik mit dem Großen Zapfenstreich, gewidmet dem langjährigen Vorstandsmitglied Ullrich Nimz. Der Präsident überreichte ihm den Ehrenpokal des Vereins und würdigte ihn als „engagierten Blumenbeauftragten“. Sebastian Eicke räumte jedoch ein: „Wenn wir alle seine Verdienste aufzählen würden, stünden wir hier noch bis zum Katerfrühstück“. Das wollte natürlich niemand, und so war die Zeremonie, musikalisch gestaltet vom TuS-Orchester und dem Spielmannszug Elbrinxen, feierlich, aber kurz. Dem Spezialgebiet des verdienten Schützen war der Walzer „Tulpen aus Amsterdam“ gewidmet, und mit dem Zapfenstreich und der Nationalhymne endete die Feier.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der traditionellen Veranstaltung auf der Schlossinsel, wo in der Beletage die elegant gekleidete Königsgesellschaft Hof hielt. „Es gibt immer weniger Vereine, die ein so ordentliches Schützenfest auf die Beine stellen wie die Holzhäuser“, betonte Kurdirektor Heinz Hermann Blome. Der Empfang im Schloss gehöre seit 25 Jahren zum Zeremoniell. „Das ist ja so viel wert wie eine Silberhochzeit“, stellte Bürgermeisterin Elke Christina Roeder fest. Der stellvertretende Schützen-Präsident Bernd Loose bedankte sich beim Kuratorium Schloss, das die eleganten Räume immer wieder zur Verfügung stehen.

Inzwischen versammelten sich im Schlosshof Schützenkönige und Abordnungen, Musik- und Spielmannszüge. Wegen des Kreisschützenfestes nahmen so viele Vereine wie selten aus dem Kreisgebiet am Festumzug teil. In einer feierlichen Zeremonie proklamierte der stellvertretende Kreisvorsitzende Hans-Wolfram Goeldner die Kreisschützenkönige. Es bedurfte schon des Organisationstalents einiger Schützenstabsoffiziere, um die vielen Vertreter aller Schützenvereine des Kreises wohlsortiert im Schlosshof in Formation zu bringen.

Folgende Kreiskönige wurden proklamiert: Jugend Tim Johnen (Bisperode) vor Jennifer Maletzki und Nina Kruse (beide Hameln). Junioren: Korbinian Opitz (Hameln) vor Anastasia Trupp (Hilligsfeld) und Nico Lange (Coppenbrügge). Damen: Gudrun Reinecke vor Susanne Thielke (beide Coppenbrügge) vor Carmen Rosengart (Holzhausen). Alt-Damen: Gabriele Farell (Afferde) vor Inge Schmidt (Coppenbrügge) und Elisabeth Bindewald (Lev.-Ockensen). Schützen Sebastian Eicke (Holzhausen) vor Eckhard Schulz (Ohr) und Thorsten Falkenberg (Bisperode). Alt-Schützen: Friedrich Becker (Bisperode) vor Klaus Schaper (Klein Berkel) und Ulrich Schmidt (Welliehausen). Pistole: Karin Steinwedel (Holzhausen) vor Frank und Carina Wehage (beide Hameln).

Eine Bildergalerie gibt’s auf dewezet.de

Sie gehören in Holzhausen zum Festumzug durch die geschmückten Straßen: Die Kleinsten aus dem Schützenverein mit ihren Bögen aus Eichenblättern.yt

Stillgestanden beim Großen Zapfenstreich: König Stefan Lindner, Bürgermeisterin Elke Christina Roeder, Ullrich Nimz und Präsident Sebastian Eicke (v.li.n.re.)Hei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt