weather-image

Mitglieder von „Angst und Panik“ helfen sich

Selbsthilfegruppe feiert 10. Geburtstag

Bad Pyrmont (stef). Mit einem gemütlichen Frühstück hat die „Angst und Panik Selbsthilfegruppe Bad Pyrmont“ jüngst ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Die Mitglieder nutzten das gemeinschaftliche Zusammensitzen für einen Rückblick auf die Anfänge der Gruppe.

veröffentlicht am 20.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Regine Heller vom Paritätischen Sozialdienst in Hameln gründete im Februar 1999 die „Angst und Panik Selbsthilfegruppe in Bad Pyrmont“. Zwei Gründungsmitglieder sind bis heute treu geblieben und wichtige Ansprechpartner für Betroffene.

Durch Gespräche, Erfahrungsaustausch und gemeinsame Aktivitäten helfen die Mitglieder sich gegenseitig bei Angst und Panikattacken. Auch Depression ist ein großes Thema innerhalb der Gruppe. „Viele Betroffene fühlen sich mit ihrer Angst gefangen und alleine“, erklärt Bärbel Loges, die Ansprechpartnerin der Selbsthilfegruppe. So steht die gegenseitige Unterstützung im Mittelpunkt: „Frei nach dem Motto: „Einer für alle, alle für einen.“

Wer selbst betroffen ist und Hilfe sucht, der ist eingeladen, die zweiwöchig stattfindenden Treffen der Angst und Panik Selbsthilfegruppe zu besuchen. Der nächste Termin ist am 7. April um 19.30 Uhr in den Räumen des Paritätischen Sozialdiensten Bad Pyrmont, die Treffen finden 14-tägig immer dienstags statt. Bei Fragen helfen Bärbel Loges unter Telefon 05281/618118 und Frieda Tenge unter 05283/8175 weiter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt