weather-image

Pro Secur korrigiert Fehler / „Kaufinteressenten können sich gemeinsame Nutzung vorstellen“

Schwestern setzen Hospiz nicht vor die Tür

Bad Pyrmont. Die Thuiner Schwestern setzen das Haus Bethesda Hospiz in Löwensen nicht Mitte dieses Jahres vor die Tür. Das wäre kaum vorstellbar gewesen und davon war auch Hospiz-Geschäftsführer Bernhard Jesse im Gespräch mit dieser Zeitung ausgegangen und er hat recht behalten. „Wir haben einen Fehler begangen und diesen mittlerweile korrigiert“, bedauerte André Hirsch von der Pro Secur Vermögensberatung und -verwaltung GmbH in Köln am Freitag.

veröffentlicht am 15.04.2016 um 13:01 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7859200_pn101_1604.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Herr Jess hat völlig richtig auf den Mietvertrag hingewiesen, den das Hospiz hat“, so Hirsch. Pro Secur hat den Auftrag, das Gästehaus Maria-Friedensthal in Löwensen zu verkaufen und Kaufinteressenten darauf hingewiesen, dass das Hospiz das Gebäude Mitte 2016 verlassen wird. „Wir wollten lediglich einen Hinweis geben, dass das Haus nicht nur von den Thuiner Schwestern genutzt wird“, erklärte Hirsch gegenüber dieser Zeitung. Mittlerweile ist der entsprechende Eintrag im Immobilienangebot verschwunden, der Hinweis auf das Vorhandensein des Hospizes aber nicht. „Eine Etage im linken Flügel wird derzeit als Hospiz genutzt“, heißt es dort seit gestern Vormittag. Eigentlich hätte dieser Hinweis ausgereicht. Warum zuerst von einem Auszug Mitte des Jahres die Rede war, bleibt rätselhaft.

Wichtig ist nicht nur, dass die Zeit also nicht drängt, sondern vor allen Dingen, dass es laut Hirsch zwei bis drei ernsthafte Interessenten für das aus dem Jahr 1986 stammende Gebäude samt Park gibt, die sich allesamt eine gemeinsame Nutzung mit dem Hospiz unter einem Dach vorstellen können. Welche Nutzung das sein könnte, wollte der Immobillienmakler nicht sagen. Er gehe davon aus, dass – sofern der Fahrplan Bestand habe – es bis Mitte dieses Jahres zu einer Einigung kommen könnte.uk

Gebäude und Park des Gästehauses machen einen sehr gepflegten Eindruck in einer schönen Lage. Das Hospiz möchte darum auch hier bleiben.

Foto: Pro Secur



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt