weather-image
15°

Schweres Gerät im Einsatz

Lemgo. Die Begabrücke am Langenbrücker Tor ist schon entfernt, die Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet sowie die neue Wegeführung durch den Abteigarten eingerichtet und ausgeleuchtet. Jetzt kommt schweres Gerät für die Baumaßnahme zum Einsatz. Die Stadtverwaltung bittet, die Absperrungen nicht zu verschieben, denn ganz schnell kann jemand, nicht nur bei Dunkelheit, in die Bega fallen oder in der Baustelle stürzen. „Ab heute werden Bohrpfähle im Gewässerprofil eingebracht, auf denen dann über einen Betonringbalken eine Mauer zur Langenbrücker Mühle hin errichtet wird. Mittels eines Baggers werden dann dafür eine entsprechende Maschine sowie die benötigten Baumaterialien wie Pfähle, Schalung, Bewehrung und Beton in die Bega abgesetzt“, so Projektleiter Matthias Rath. Weiterhin soll laut Bauzeitplan in den nächsten Wochen auch der nördliche Teil der Sohlrampe in der Bega erstellt werden. Im Schwenkbereich der Maschinen, sowohl am Ufer der Bega als auch aus dem Fluss heraus, dürfen sich keine Personen aufhalten.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_7808174_wvh_1712_P1420004.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?