weather-image

Adelheid Ebbinghaus hält im Rat einen Nachruf auf ihr verstorbenes Fraktionsmitglied

Schweigeminute für Wilfried Seibel

Bad Pyrmont. Mit einer Schweigeminute hat der Rat der Stadt Bad Pyrmont in seiner jüngsten Sitzung Wilfried Seibel gedacht, der vergangene Woche im Alter von 70 Jahren gestorben ist. „Eine uns vertraute Stimme ist für immer verstummt“, sagte der Ratsvorsitzende Heinz Zühlke und erinnerte daran, dass Seibel seit 2011 dem Rat angehörte und sich vornehmlich für Kultur und Finanzen engagiert habe.

veröffentlicht am 18.12.2015 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_7811526_pn103_1912.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zühlke hatte Adelheid Ebbinghaus, die den Vorsitz der Fraktion aus Bürgersinn und FDP übernommen hat, die Gelegenheit gegeben, an den Gründer der Wählergemeinschaft „Pyrmonter Bürgersinn“ zu erinnern. Er sei ein brillanter Denker gewesen, der etwas gewagt habe und seine Stimme habe Gehör gefunden, sagte die sichtlich bewegte Ebbinghaus, die einst von Seibel zum Engagement im Bürgersinn bewegt worden war. „Herr Seibel hat sich leidenschaftlich für Bad Pyrmont engagiert“, stellte sie fest. Für seinen Grabstein habe er sich die Inschrift „Er regte zum Widerspruch an“ gewünscht. „Er konnte auch ungehalten und ruppig sein, wenn etwas nicht so lief, wie er sich das vorstellte“, erinnerte sie. Er habe aber das Leben und besonders Sonnenblumen geliebt und er habe genießen können.

Auch Vertreter anderer Fraktionen würdigten den Verstorbenen. Auf dessen Platz lag ein Kondolenzbuch aus, daneben Blumensträuße und ein Foto, dass Wilfried Seibel mit einem Mikrofon zeigt. „Er war ein Verfechter der kritischen, demokratischen Rede“, stellte die SPD-Fraktionsvorsitzende Heike Beckord fest.uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt