weather-image

18-Jähriger hatte großes Glück im Unglück

„Schutzengel fuhr mit !!!“

Großenberg. Großes Glück im Unglück hatte ein junger Autofahrer aus Ottenstein, der mit seinem VW Polo am Montag gegen 9 Uhr zwischen Großenberg und Lügde schwer verunglückt ist. Der „Schutzengel fuhr mit!!!“, meldete die Polizei mit drei Ausrufezeichen.

veröffentlicht am 08.08.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:41 Uhr

270_008_7356709_pn106_0808_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der junge Mann war demnach in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und dann gegen einen Baum geprallt. Anschließend rutschte der Wagen noch etwa 5 Meter einen Abhang hinunter. Von der Straße aus konnte der VW hier nicht mehr gesehen werden. Doch dem 18-Jährigen gelang es, sich selbst aus dem Auto zu befreien und wieder zur Straße zurückzukehren. Dort wurde er von einem Autofahrer gesehen, der die Rettungskräfte alarmierte, die das Unfallopfer ins Krankenhaus brachte.

Ob der Mann zu schnell unterwegs war, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. An der Unfallstelle gilt wegen der Straßenschäden Tempo 50. Angesichts des Zustandes des demolierten Autos, so ein Polizeisprecher, hätte man auch mit einem schlimmeren Ausgang rechnen können.red

Fünf Meter rutschte der Wagen des 18-Jährigen einen Abhang hinunter. Von der Straße aus konnte er an dieser Stelle nicht mehr gesehen werden.Polizei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt