weather-image

Johanniter-Sicherheitswochen bieten Hausnotruf zum Testen an

Schutzengel auf Knopfdruck

Kreis Lippe. Als älterer Mensch alleine zu Hause leben – das geht nur mit einem sicheren Gefühl. Wer ist da, wenn ich stürze? Wie bekomme ich Hilfe, wenn ich selbst keine mehr rufen kann? Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa hat jeder dritte Deutsche Sorge, im Alter in den eigenen vier Wänden zu verunglücken. Hausnotruf-Systeme können diese Angst nehmen – sie sind der moderne Schutzengel der Senioren. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Lippe-Höxter (JUH) informiert bei ihren Sicherheitswochen vom 20. April bis zum 31. Mai über den Hausnotruf. Die Funktionsweise des Hausnotrufes ist einfach. Per Knopfdruck wird die Verbindung zur Notrufzentrale hergestellt, die umgehend Hilfsmaßnahmen veranlasst und auf Wunsch die Angehörigen benachrichtigt. Nicht nur im medizinischen Notfall kann der Dienst Leben retten. Das Sicherheitssystem kann mit Falldetektoren, Bewegungs- und Brandmeldern erweitert werden und sorgt für ein rundum gutes Gefühl in den eigenen vier Wänden, sogar im Falle eines Einbruchs. Laut der Forsa-Umfrage hat jeder zweite Deutsche Angst davor, Opfer von Einbrechern zu werden, während er selbst zu Hause ist. Mit dem Sender ist es auch möglich, unbemerkt einen Notruf zu übermitteln. „Schnelle und kompetente Hilfe – rund um die Uhr und auf Knopfdruck – dafür stehen wir“, so Gaby Nordahl, Hausnotruf-Expertin beim JUH-Regionalverband Lippe-Höxter. Während der Sicherheitswochen der Johanniter haben Interessierte die Möglichkeit, den Hausnotruf vier Wochen lang kostenlos zu testen. Weitere Informationen zum Hausnotruf und den Sicherheitswochen der Johanniter: Telefon 0800 3233 800 (gebührenfrei) oder unter www.johanniter.de/hausnotruf

veröffentlicht am 16.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_7705205_wvh_2304_JUHHausnotruf.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt