weather-image
16°

Pyrmonter Kronen-Lichtspiele am 10. Projekt beteiligt / Anmeldefrist endet am 21. Februar

Schulkinowochen sollen Filmkompetenz der Schüler stärken

Bad Pyrmont. Im Jubiläumsjahr der „SchulKinoWochen Niedersachsen“ hoffen die Veranstalter „Vision Kin“ sowie das Film & Medienbüro Niedersachsen wieder auf viele Schulklassen, die den Unterricht ins Kino verlegen. Dort warten landesweit vom 17. Februar bis einschließlich 14. März in 100 Kinos in mehr als 80 Städten lehrplanrelevante Filme für alle Altersstufen. Auch die Pyrmonter „Kronen-Lichtspiele“ sind mit von der Partie. In vielen Kinos werden zudem Filmgespräche mit Gästen angeboten. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Film- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

veröffentlicht am 14.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_6851026_pn104_1401.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Kurstadt werden vom 10. bis 14. März Filme gezeigt. Zum Auftakt läuft am Montag, 10. März, 11 Uhr, „Das kleine Gespenst“, empfohlen ab sechs Jahren. Weitere Filme sind:

„Am Ende eines viel zu kurzen Tages“, freigegeben ab 14 Jahren, Vorstellungen am Dienstag, 11. März, um 8.30 Uhr, Mittwoch, 12. März, um 14 Uhr, Donnerstag, 13. März, 11 Uhr und Freitag, 14. März, um 8.30 Uhr.

„Das Mädchen Wadjda“, freigegeben ab zehn Jahren, Vorstellungen am Montag, 10. März, um 8.30 Uhr und Dienstag, 11. März, um 11 Uhr.

„Emil und die Detektive“, empfohlen ab sechs Jahren. Vorstellungen am Montag, 10. März, 14 Uhr, und Mittwoch, 12. März, um 11 Uhr.

„Sams im Glück“, freigegeben ab sechs Jahren. Vorstellung am Donnerstag, 13. März, 8.30 Uhr, sowie Freitag, 14. März, 14 Uhr.

„The Liverpool Goalie – oder: Wie man die Schulzeit überlebt“. Vorstellungen am Mittwoch 12. März, um 8.30 Uhr, Donnerstag, 13. März, um 14 Uhr und Freitag, 14. März, um 11 Uhr.

Das umfangreiche Filmprogramm des Landes Niedersachsen steht seit Dezember online. Bereits während der Weihnachtsferien haben sich Lehrerinnen und Lehrer angemeldet und nach den ersten Schultagen konnten landesweit schon mehr als 12 000 Anmeldungen verbucht werden. In einigen Kinos sind deshalb Vorstellungen bereits ausgebucht.

„Das ist ein sehr erfreulicher Start in die Jubiläumsausgabe der Schulkinowochen“, findet Projektleiter Jörg Witte, der mit seinem Team in den kommenden Wochen Pädagogen bei der Auswahl der Filme beraten wird. Für die Lehrkräfte stehen zusätzlich Filmbegleitmaterialien zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuches zur Verfügung, und ergänzend werden in ganz Niedersachsen Lehrerfortbildungen angeboten, wie es weiter heißt.

Lehrkräfte können sich mit ihren Klassen und Kursen zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro zum Kinobesuch anmelden. Und zwar online unter www.schulkinowochen-nds.de – Anmeldeschluss ist am Freitag, 21. Februar.

Die Schulkinowochen werden vom niedersächsischen Kultusministerium, der niedersächsischen Landesmedienanstalt und der nordmedia Fonds GmbH gefördert. Die Schirmherrschaft hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.HW

Auch „Sams“ kehrt im Rahmen der Schulkinowochen auf die Leinwand der Kronen-Lichtspiele zurück.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?