weather-image
26°
Rund 26 Kilometer Glasfaser werden verlegt und 53 Verteiler aufgestellt

Schnelleres Internet rückt näher

BAD PYRMONT/LÜGDE. Der Glasfaser-Ausbau der Telekom im Vorwahlbereich 05281 in Bad Pyrmont läuft auf Hochtouren. Davon hat sich jetzt Bad Pyrmonts Bürgermeister Klaus Blome überzeugt. Nach dem Ausbau können die schnellen Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) gebucht werden.

veröffentlicht am 21.06.2017 um 17:32 Uhr

Bürgermeister Klaus Blome (2. v. re.) informiert sich bei Regionalmanager Roger Pettenpohl (3. v. li.) über das ausgelegte Glasfaserkabel. Foto: telekom

Insgesamt werden rund 26 Kilometer Glasfaser verlegt und 53 moderne Verteiler aufgestellt. Davon können insgesamt rund 11 000 Haushalte profitieren.

„Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil“, sagt Blome

„Wir liegen voll im Plan. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren: Viele Glasfaserkabel sind verlegt, viele Verteiler stehen schon,“ sagt Roger Pettenpohl, Regionalmanager der Deutschen Telekom .

Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. Das Ausbaugebiet ist aktuell noch nicht auf der Karte des Anbieters im Internet abgebildet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare