weather-image

Teils erhebliche Behinderungen

Schneetreiben in Lippe lässt Autofahrer zittern

Kreis Lippe (red). In der Nacht zu Mittwoch haben heftiger Schneefall und Straßenglätte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Teilen Lippes gesorgt. „Die witterungsbedingten Verkehrsunfälle hielten sich allerdings in Grenzen“, sagte Polizeisprecher Uwe Bauer. Lediglich in einem Fall sei ein Fahrer leicht verletzt worden, ansonsten sei es bei Blechschäden geblieben.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 23:21 Uhr

Schnee und Matsch machen Autofahrern derzeit das Leben schwer. I
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwischen 18 Uhr am Dienstagabend und 12 Uhr am Mittwochmittag ereigneten sich kreisweit 20 Verkehrsunfälle, von denen 11 auf die anhaltende Witterung zurückzuführen waren. Darüber hinaus waren gestern noch einige Straße wegen Schneeverwehungen beziehungsweise Gefahr von Schneebruch an Bäumen gesperrt. Dabei handelt es sich um die Landesstraße 957 „Niedermeiner Straße“ im Bereich Kalletal, die Windmühlenstraße in Kalletal-Bentorf, die Goldbecker Straße im Extertal, die Wehrener Straße in Blomberg und die Teutoburger-WaldStraße in Lage-Hörste.

Kurzfristig mussten am Mittwochmorgen zeitweilig noch folgende Straßen gesperrt werden, da auch hier Bäume umzustürzen drohten oder aber Fahrzeuge fest- steckten: Die Bundesstraße 1 zwischen der Abfahrt Kohlstädt und der Kuppe der „Egge“, die Externsteinestraße zwischen Detmold und Horn, die Landesstraße 758 „Selbecker Straße“ in Blomberg und die Braker Straße in Detmold.

Zwischen 9.30 und 11.30 Uhr kam der Fahrzeugverkehr im Stadtkern Oerlinghausen zum Teil vollständig zum Stillstand. Der Stau zog sich über einen Kilometer auf der Detmolder Straße in Richtung Bundesstraße 66 hin. „Die Polizei appelliert weiterhin an alle Fahrer, besonders vorsichtig und vorausschauend zu fahren“, sagte Bauer. „Denken Sie an die nötigen Sicherheitsabstände, bei Glatteis verlängert sich der Bremsweg.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt