weather-image
25°
Künstlerin Annegret Glawe-Tödtmann präsentiert am 11. März Eier, Schmuck und Dekoratives

„Schneeglöckchen-Fest“ läutet Frühling ein

BAD PYRMONT. In diesem Jahr hat der noch bis vor kurzem fehlende Winter dafür gesorgt, dass der Garten von Annegret Glawe-Tödtmann schon Mitte Februar die ersten Schneeglöckchen hervorgebracht hat.
Die Frostperiode stoppte jetzt glücklicherweise das Wachstum, sodass die Künstlerin hoffen kann, dass ihre vielen Arten im März in voller Blüte stehen.

veröffentlicht am 26.02.2018 um 12:13 Uhr
aktualisiert am 26.02.2018 um 12:51 Uhr

Annegret Glawe-Tödtmann in ihrem Garten mit den ersten Schneeglöckchen. Foto: ar
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In diesem Jahr hat der noch bis vor kurzem fehlende Winter dafür gesorgt, dass der Garten von Annegret Glawe-Tödtmann schon Mitte Februar die ersten Schneeglöckchen hervorgebracht hat.

Die Frostperiode stoppte jetzt glücklicherweise das Wachstum, sodass die Künstlerin hoffen kann, dass ihre vielen Arten im März in voller Blüte stehen. Denn Sonntag, 11. März, 12 bis 17 Uhr, öffnet sie an der Bürgermeister-Hilker-Straße Nr. 16 bereits zum elften Mal ihr bunt mit Krokussen, Tulpen und Schneeglöckchen blühendes Gartenrefugium für Garten- und Blumenliebhaber zum „Schneeglöckchen-Fest“. Durch die private Einladung für Freundinnen wurde aus Annegret Glawe-Tödtmanns erstem „Schneeglöckchen-Café“ vor 14 Jahren ein Event für alle. Rechtzeitig vor Ostern hat die über die Region hinaus bekannte Malerin die Leinwand beiseite gelegt und sich der Bemalung von Eiern und Schmuck- und Dekogegenständen zugewandt.

Fein differenziert bemalte Steine, Schmuck, Döschen und Eier, am Gartenhaus, an Bäumen und Sträuchern drapiert, ergänzen die Menge der Schneeglöckchen. Die meisten Gegenstände haben eine ganz eigene Entstehungsgeschichte, welche die Künstlerin gerne erzählt, und auch zu den zahlreichen Pflanzen hat sie viele Informationen parat. An diesem Tag wird in Annegret Glawe-Tödtmanns Garten der Frühling eingeläutet, denn die Zeit des harten Frostes ist dann hoffentlich vorbei.ar

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare