weather-image

Bathildiskrankenhaus informiert mit Gefäßtag in der Wandelhalle

Schmerzende Beine – und was steckt dahinter?

Bad Pyrmont. In Anlehnung an den jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie veranstalteten Tag der offenen Tür richtet das von Agaplesion betriebene evangelische Bathildiskrankenhaus am kommenden Samstag, 11. Oktober, von 10 bis 14 Uhr einen Gefäßtag in der Pyrmonter Wandelhalle aus. Das Veranstaltungs-Thema „Erkennen und Behandeln von Gefäßerkrankungen“ wird dabei sowohl von der Fachabteilung für Gefäßchirurgie als auch von der Inneren Medizin genauer dargestellt. Neben Vorträgen wird den Besuchern auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

veröffentlicht am 09.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gefäßerkrankungen entstünden über lange Zeiträume hinweg. Daher komme der Vorbeugung hohe Bedeutung zu. Eine Früherkennung könne durch eine Ultraschalluntersuchung erfolgen. Diese und weitere Methoden werden in der Wandelhalle demonstriert.

Da sich viele Menschen aber bereits mit Krankheitssymptomen plagen, wird von mehreren Teams mit Ultraschallgeräten demonstriert, wie Gefäßveränderungen auf die Spur zu kommen ist. Aber wie kann Hilfe aussehen, wenn an Schlagadern krankhafte Veränderungen vorliegen und bereits Folgeschäden eingetreten sind? Hier kommen gleich mehrere Teams des Bathildiskrankenhauses helfend zum Zuge: Ulrich Augenstein, Chefarzt Gefäßchirurgie, wird die Möglichkeiten der Gefäßchirurgie in Vortrag und Beratungsgesprächen darstellen. Dr. Walter Ormann, Chefarzt Medizinische Klinik, wird zeigen, wie eine Kontrolle der Risikofaktoren dieser Erkrankungen erfolgen kann. Da Gefäßerkrankungen und ihre Folgen komplex sind, soll diesem Thema aus einer ganzen Reihe von Blickwinkeln Rechnung getragen werden. Der Aktionstag lädt dazu ein, im Gespräch, bei den Vorträgen oder bei Demonstrationen Wissenswertes über Gefäßerkrankungen und deren Behandlung zu erfahren.

So gibt es am Samstag an diversen Ständen in der Wandelhalle Demonstrationen von Doppler-Untersuchungen, Aortenscans oder Materialpräsentationen wie beispielsweise Prothesen. Von 10.30 Uhr bis 11 Uhr spricht Dr. Ormann über Kontrolle der Risikofaktoren bei Gefäßpatienten, von 11.30 Uhr bis 12 Uhr informiert Dr. Gabriele Fröhlich über Beinschmerzen bei Krampfadern und von 13 bis 13.30 Uhr berichtet Augenstein über Beinschmerzen bei Arterienschäden.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt