weather-image
13°
Umbau schafft mehr Platz, um Räumlichkeiten vielfältiger zu nutzen

Schießstand mit LED erleuchtet

Bad Pyrmont. Auf Einladung der Schützengesellschaft Bad Pyrmont fand am vergangenen Samstag auf dem Schießstand „Unter der Hünenburg“ die diesjährige Mitgliederversammlung statt, an der sich zahlreiche Schützen beteiligten.

veröffentlicht am 13.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7691549_pn204_1303.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Präsident Klaus Jakob begrüßte hierzu den amtierenden König Jürgen Eichhorst, seine Königin Monika Kohrs, die Alterskönigin Christel Rottdorf und das Ehrenmitglied und Alterskönig Jürgen Hacke.

Er berichtete, dass aufgrund des Umbaus des Schießstandes im vergangenen Jahr der Schießbetrieb für mehr als zwei Monate nicht fortgesetzt werden konnte. Das Ergebnis könne sich sehen lassen: So sei fast die gesamte Beleuchtung auf die neuen LED-Leuchten umgestellt worden, die ein wesentlich helleres Licht abgeben und weit weniger Strom verbrauchen.

Die einzelnen Schießplätze wurden derart umgebaut, dass sie bei Bedarf innerhalb von wenigen Minuten demontiert werden können und so Platz geschaffen werden kann, um die Räumlichkeiten vielfältiger nutzen zu können. Hierfür sprach er Dank an alle Beteiligten aus.

Schießsportleiterin Ilona Sobisch gab bekannt, dass ihr ab sofort ein Vertreter zu Seite steht: Stefan Marx. Er wurde bei einem Treffen des Schießausschusses im Vorfeld dieser Versammlung einstimmig gewählt.

Jugendleiterin Kerstin Reimann berichtete über Erfolge und Platzierungen der Kleinsten und Kleinen, die unter anderem mit dem Lichtpunktgewehr Siege heimholten.

Sportbogenleiter Stefan Marx betonte, dass die 13 aktiven Bogenschützen, die das erste Mal zu Wettkämpfen auf der Kreismeisterschaft angetreten waren, sehr gute Ergebnisse erzielten. In diesem Jahr ist geplant, diese Sparte des Schießsports weiter auszubauen und auch einen Tag der offenen Tür zu veranstalten, wo jeder sich einmal selbst am Bogen versuchen kann. Der Termin hierfür werde rechtzeitig bekannt gegeben.

Kassiererin Anja Matz berichtete, dass im vergangenen Jahr trotz der Zwangsabgabe an den NSSV ein kleines Plus auf den Konten zu verzeichnen war, was Kassenprüfer Marco Kohrs bestätigen konnte.

Am 4. Juli wird es wieder ein Königsschießen geben. Der Schützenball findet am Samstag, 15. August, im Schützenheim statt. Hier werden die alte und die neue Königsgesellschaft einmarschieren und zum Tanz bitten. Am darauf folgenden Sonntag lädt der Verein ab 11 Uhr zum offiziellen Schützenfrühstück ein.

Im nächsten Jahr kann der Verein sein 175-jähriges Bestehen feiern.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt