weather-image
22°
Schon 400 Unterstützer

„Salzkothe“ startet Petition zur Brücke

Bad Pyrmont. Charlotte Ploenes und Brigitte Preuß von der Töpferei „Salzkothe“ haben eine Petition gestartet, um gegen den Neubau der Bad Freienwalder Brücke zu protestieren. Die Unterschriften sollen sowohl dem Kreis, der das Planfeststellungsverfahren durchführt, als auch Bürgermeisterin Elke Christina Roeder übermittelt werden. „Wir haben bereits gut 400 Unterschriften,“, berichtete Preuß gestern auf Anfrage. Die beiden Frauen, die die Zerstörung eines historischen Ortes und einen Schaden für ihr historisches Töpfereigebäude befürchten, fordern, das städtebauliche Gesamtkonzept neu zu überdenken und eine Alternative zu erarbeiten beziehungsweise zu den Vorschlägen der früheren Verkehrsleitung zurückzukehren. Außerdem bestehen sie auf einem – noch fehlenden – Gutachten zur Sanierungsfähigkeit der Brücke, das von unabhängigen Fachleuten erstellt werden soll. Einen Link zur Petitionsseite gibt es unter www.salzkothe.deuk

veröffentlicht am 20.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare